Was ist der Grund für den Boom von binären Optionen?

Was ist der Grund für den Boom von binären Optionen?

In den vergangenen Jahren erlebten die online Broker einen großen Zuwachs an Kunden. Immer mehr Menschen versuchen nicht nur, sondern schaffen erfolgreiche Trades bereits nach kurzer Zeit. Zwar steht bei vielen der online Handel als Hobby dar, die Möglichkeit aber, ein wenig nebenher zu verdienen ist natürlich kein Nachteil. Dabei stehen vor allem die binären Optionen im Fokus der Trader, ganz egal ob erfahrene oder neue Teilnehmer auf dem Markt. Warum diese Art des Handels so gefragt ist, wird in dem folgenden Artikel erklärt.

Der online Handel am Finanzmarkt

Für viele ist der Finanzmarkt ein undurchschaubares Konstrukt mit Käufern und Verkäufern aus der ganzen Welt, welche im Sekundentakt alle möglichen Dinge handeln. Doch so kompliziert und unübersichtlich, wie der Markt auf dem ersten Blick erscheinen mag, ist er nicht. Setzt man sich ein wenig mit dem Finanzmarkt, dessen Produkten und den Handelsmöglichkeiten auseinander, bekommt man schnell ein klareres Bild. Das bekannteste Bild, das man von Finanzprodukten kennt, ist der Chart. Der Chart ist ein Diagramm mit zwei Balken, einen in die horizontale und einen in die vertikale. Darin ist der Kurs zu sehen, welcher die Entwicklung des Preises darstellt. Das kann der Preis einer Aktie, eines Fonds oder auch von Währungen sein.

Ein ewiges auf und ab

Schaltet man unter der Woche auf die Nachrichten im ersten Programm ein, gibt es am Ende einen Börsenüberblick. Dabei werden die aktuellen Kurse der wichtigsten Währungen – Euro, amerikanischer Dollar, japanischer Yen und so weiter – als auch der DAX in Charts angezeigt. Dabei sieht man, dass der Kurs im Chart stetig steigt und fällt. Dieses auf und ab des Kurses ist die Grundlage für binäre Optionen. Denn es wird auf die Entwicklung des Kurses gesetzt. Bei anderes Finanzprodukten, wie etwa der Aktie, ist das anders. Eine Aktie ist ein Anteil an einem Projekt, einem Unternehmen oder einem Produkt, welchen man kaufen kann. Der Käufer, auch als Aktionär bezeichnet, geht dann von einer Steigerung des Wertes aus. Fällt der Wert der Aktie aber, macht der Käufer mit seiner Investition Verlust.

Ob der Kurs nun steigt oder fällt – mit binären Optionen kann man alles handeln

Der Unterschied zu einer Aktie, zu einem Fond oder jeder anderen Investition ist, dass man keinen echten Kauf tätig. Der Trader setzt darauf, dass der Kurs steigen oder fallen wird. Eines von beiden wird der Kurs auch machen. Daher kommt der Name der Handelsmöglichkeit. Binär bedeutet dual oder zwei, demnach gibt es zwei Arten wie man damit handeln kann, entweder steigt oder fällt der Kurs– zwei Optionen. In diesem Sinne kommt ein weiterer Vorteil und Grund für die große Beliebtheit zum Vorschein. Mit binären Optionen kann man alles handeln. Man kann auf die Kurse von Währungen, Aktien, Rohstoffen, Devisen und weiteres handeln. Es stehen alle möglichen Produkte zum Handel zur Verfügung, das einzige was gebraucht wird ist ein Kurs. Mittlerweile ist es auch möglich, auch die Preisentwicklung von Kryptowährungen zu handeln.

Die simple Erklärung von binären Optionen

Ein weiterer Grund für die große Beliebtheit von binären Optionen ist die wirklich sehr simple und leicht verständliche Erklärung. Im Prinzip ist bereits ab diesem Teil des Artikel klar, was mit binären Optionen alles gehandelt werden kann und wie dieser Handel abläuft. Im Gegensatz dazu stehen Aktien, Devisen und andere Finanzprodukte, welche zwar auch kein Hexenwerk sind, aber dennoch viele neuen Trader erstmal abschrecken. Ein Beispiel sind Staatsanleihen. Im Prinzip sind das risikofreie Finanzprodukte, die im Prinzip die Aktien eines Landes sind. Doch trotz des geringen Risikos sowie dem leichten Handel mit ihnen, lassen Trader davon zunächst mal ab, denn allein der Name trägt eine scheinbare Komplexität in sich. Binäre Optionen hingegen klingen nicht nur simpel, sondern sind nach kurzer Recherche erklärt.

Die hohen Renditen und kurze Laufzeiten

Die binären Optionen punkten mit der simpel Erklärung darüber, was sie sind und wie man damit handelt. Haben sich Interessierte dann ausreichend informiert und wollen selbst am Markt aktiv werden, kommt ein weiterer positiver Fakt zum Vorschein. Die Renditen bei binären Optionen sind sehr hoch. Einige online Broker bieten für sogenannte „call“ Optionen, also dass der Kurs ansteigen wird, Renditen bis zu 95 Prozent an. Würde man demnach mit einem Einsatz von 100 Euro handeln und eine erfolgreiche „call“ Option tätigen, hat man 95 Euro Gewinn gemacht. Das klingt doch mehr als verlockend, aber die binären Optionen können noch mehr. Das sogenannte „Scalping“ beschreibt den schnellen Handel von einer Sekunde bis zu 60 Sekunden. Demnach ist es möglich, innerhalb einer Minute mehrere Optionen gleichzeitig zu tätigen. Das zusammen mit den hohen Renditen macht es möglich, in sehr kurzer Zeit mehrere hohe Gewinne zu erwirtschaften.

Der Haken an der ganzen Sache

Damit sollte nun klar sein, warum binäre Optionen so beliebt sind. Sie sind leicht erklärt, der Handel funktioniert mit allen Finanzprodukten, ist scheinbar sehr schnell und die Gewinnspanne ist gewaltig. Das stimmt auch zum großen Teil. Dennoch muss auch auf die Risiken beim Handel am Finanzmarkt hingewiesen werden. Denn bei binären Optionen ist die Chance nicht 50/50 sondern, das Risiko Verluste zu machen, ist um einiges größer. Auf den Finanzmarkt wirken sehr viele und unterschiedliche Faktoren ein. Ganz egal, ob man nun mit Aktien, Devisen, Währungen oder Kryptowährungen handelt. Die Politik, sonstige News aus der Finanzmarkt, soziale und gesellschaftliche Themen bestimmen unmittelbar den Markt und dessen Kursbewegungen. Das bedeutet kurz und knapp, dass wenn man am Finanzmarkt und mit binären Optionen erfolgreich sein möchte, muss man sich umfassend mit den neuesten Nachrichten sowie Themen über den Handel am Finanzmarkt auseinandersetzen. Natürlich kann man ab und an einen glücklichen Treffer landen, das Risiko auf langfristige und unter Umständen auch hohe Verluste aber, spricht ganz klar gegen diese Strategie. Professionelle online Broker, welche auf www.asktraders.com zu finden sind, bieten deshalb einen Bereich mit den aktuellsten Nachrichten sowie Tipps und Tricks von erfahrenen Tradern. Auf der oben genannten Internetseite ist ein großes Angebot an online Brokern zu finden, wobei einige unter ihnen ein Demokonto anbieten. Das gibt Tradern die Möglichkeit mit virtuellem Geld zu handeln und ist für neue Marktteilnehmer die ideale Chance, die ersten Schritte ohne jegliches Risiko zu tätigen und sichere Erfahrungen zu sammeln.

 

 

 

 

 

Quelle:  Pure Medien, Archivbild

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.