Paul Janke schwärmt für Sylvie Meis: „Ich überlege, ihr einen Strauß Rosen zu schicken“

Paul Janke schwärmt für Sylvie Meis: „Ich überlege, ihr einen Strauß Rosen zu schicken“

Sobald Sylvie Meis (40) auf Instagram ein Bikini-Bild postet, drückt Paul Janke (37) auf Like – und sendet kleine Liebesbotschaften. „Was ist denn nun mit uns?“, schrieb er vergangene Woche unter ihr Foto aus dem Miami-Urlaub. Wie seine wahren Gefühle aussehen, verriet der Ex-Bachelor.

Sylvie ist supersexy.

„Ich fand Sylvie schon supersexy, als ich 2013 bei ‚Let’s Dance‘ mitgemacht habe“, verrät Paul Janke. „Sie kann sich kleiden und hat Stil – und sie bleibt bei ihrem Aussehen immer am Ball.“ Dass Sylvie schon einen zwölfjährigen Sohn hat, stört Paul nicht: „Meine Ex-Freundin hatte auch zwei Kinder, die ich geliebt habe, und sie mich. Eigener Nachwuchs wäre natürlich ebenfalls toll“, sagt er. „Ich würde ganz klar zu ihr stehen!“ Der Ex-Bachelor hat auch schon eine Taktik, um Sylvies Herz zu gewinnen: „Ich überlege, ihr einen Strauß Rosen nach Hause zu schicken, sobald sie wieder in Hamburg ist.“

Vorher liiert mit einem TV-Sternchen

Vom 4. Januar 2012 bis 22. Februar 2012 war er Protagonist der RTL-Sendung „Der Bachelor“. Bis zum Beginn seiner Teilnahme an der Fernsehsendung war Janke weiterhin in der  gehobene Gastronomie und Hotellerie beschäftigt, wurde aber freigestellt. Seither war Janke regelmäßig in diversen Fernsehsendungen zu sehen. Erst vor kurzem wurde bekannt, dass der „ewige Bachelor“ länger mit einem TV-Sternchen liiert war. Die Blondine hat zwei Kinder und ist verheiratet. Daran ist es gescheitert, denn sie kehrte wieder zu ihrem Mann zurück. Nun hat Paul Janke ein Auge auf die zierliche Sylvie geworfen. Optisch würden sie ja ganz gut zusammen passen und beide hatten bisher nicht viel Glück in der Liebe. Vielleicht werden sie ja bald Deutschlands neues Traumpaar?

 

 

 

 

 

Quelle: Closer, Bildrechte: Paul Janke/Instagram

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.