Die Natur auf dem Weg in den Winter – Herbstliche Führung durch den Botanischen Garten

Die Natur auf dem Weg in den Winter – Herbstliche Führung durch den Botanischen Garten

Die Laubfärbung im Herbst sorgt auch im Botanischen Garten für ein Fest der Farben, die dunkelgrünen Nadelbäume liefern dafür den Hintergrund. Was aber ist der Grund für dieses unterschiedliche Verhalten der Bäume und welche Überlebensstrategien stecken dahinter? Knospen, Früchte und auch Blüten im Winter machen deutlich, dass die Pflanzen nicht abgestorben sind, sich aber auf tiefe Temperaturen und gefrorenen Boden einzustellen vermögen.

 

Wie die Natur sich auf dem Weg in den Winter verändert, zeigt Dr. Birgit Werner vom Führungsservice des Botanischen Gartens bei ihrem Rundgang am Sonntag, 13. November 2016, um 11 Uhr an prägnanten Beispielen wie Bäumen, Zwiebelpflanzen und Stauden. Die Teilnahme kostet fünf Euro für Erwachsene sowie drei Euro für Kinder, Schüler, Studenten, Köln-Pass-Inhaber und Mitglieder des „Freundeskreises Botanischer Garten“. Treffpunkt ist vor dem Eingang der Schaugewächshäuser.

 

Der Haupteingang des Botanischen Gartens, Alter Stammheimer Weg, Köln-Riehl, ist erreichbar mit der Stadtbahnlinie 18 und der Buslinie 140 (beide Haltestelle Zoo/Flora). Zum Nebeneingang an der Amsterdamer Straße gelangt man mit der Stadtbahnlinie 16, Haltestelle Kinderkrankenhaus.

 

 

 

Quelle: Stadt Köln, Archivbild

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.