Martina meets………Schauspieler Matthias Koeberlin

Martina meets………Schauspieler Matthias Koeberlin

Auf den ersten Blick wirkt Matthias Koeberlin (42) wie der nette Nachbar von nebenan. Dabei ist er einer der wandelbarsten Schauspieler Deutschlands. Natürlich schließt das eine das andere nicht aus, aber Matthias Koeberlin hat es geschafft, oft die begehrtesten Rollen zu ergattern und hat damit nicht nur ein glückliches Händchen für gute Drehbücher bewiesen, sondern war auch die Idealbesetzung. Sein Fernsehdebüt gab er 1998 neben Götz George und Suzanne von Borsody in der Schimanski-Folge „Rattennest“. Die erste Hauptrolle in einem Fernsehfilm kam dann mit „Ben und Maria – Liebe auf den zweiten Blick“ (2000), für die er mit dem Günter-Strack-Fernsehpreis ausgezeichnet wurde.

MMMatthiasKoeberlin05

Matthias Koeberlin – ein Star zum Anfassen – spricht über seine Rolle im Sechsteiler „Charité“

In der Serie „In aller Freundschaft“ gehörte er ab 1999 für 35 Folgen zum Team in der Rolle des Sebastian Maier. Nach seinem Ausstieg aus der ARD-Ärzteserie sah man ihn 1999 in der TV-Krimiserie „Polizeiruf 110“ neben Peter Sattmann in der Folge „Mordsfreunde“ als Robert Boldt und neben Edgar Selge, Dennenesch Zoudé und Gaby Dohm in der Rolle des Bastian in „Verzeih mir“ (2000). Nun brilliert er in dem Sechsteiler der ARD „Charité“, wo er den Arzt Dr. Emil Behring verkörpert (KNJ berichtete). Wie die Vorbereitungen auf diese Rolle aussahen und was Matthias Koeberlin noch so alles macht, das hat er mir in unserem Interview erzählt. Als kleines Dankeschön gabs dann zum Schluss noch Gummibärchen. Die liebt der Star!

MMMatthiasKoeberlin03

 

 

MMMatthiasKoeberlin01

 

 

 

 

 

 

 

Interview:

 

Gruß an seine Fans:

 

 

 

Text – und Bildrechte: KNJ/ARD

1 comment

  • Matthias Koeberlin ist ein großartiger Schauspieler. Leider liest man nicht so viel von ihm. Er schützt ja auch seine Privatsphäre, habe ich gelesen. Umso mehr freut es mich, hier einen so ausgelassenen und sympathischen Menschen zu erleben. Die Serie „Charité“ ist wunderbar – so realistisch und natürlich glänzt Matthias Koeberlin in seiner Rolle als Dr. Emil Behring. Mehr davon bitte. Herzlichst Karin Seibel

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.