Konzert zur Reichspogromnacht im Rathaus

Konzert zur Reichspogromnacht im Rathaus

Kostenlose Eintrittskarten sind im Bürgerbüro erhältlich

 

Auf Einladung von Oberbürgermeisterin Henriette Reker findet am Mittwoch, 9. November 2016, um 20 Uhr ein Konzert im Gedenken an die Reichspogromnacht 1938 in der Piazzetta des Historischen Rathauses statt. Unter dem Titel „Dunkelgold“ spielen Rolly Brings & Bänd Lieder von Itzik Manger auf Hochdeutsch. Die Oberbürgermeisterin eröffnet das Konzert mit einem Grußwort.

 

Itzik Manger (1901-1969) gilt als der bedeutendste jiddische Lyriker des 20. Jahrhunderts. Seine Gedichte und Balladen besingen die ermordete und ausgelöschte Welt des osteuropäischen Judentums; es geht um Freud und Leid der kleinen Leute.

 

Band:

 

Benjamin Brings – Gesang, Perkussion

Rolly Brings – Gesang, Gitarre

Wolfgang Klinger – Gesang, Gitarre

Helmut Kraus – Gesang, Bass

Klaus Strenge – Gesang, Gitarre

 

Der Eintritt zum Konzert ist frei. Aufgrund der begrenzten Platzkapazitäten sind kostenlose Zutrittskarten (vier Einlasskarten pro Person) im Bürgerbüro am Laurenzplatz 4, Köln-Innenstadt, erhältlich. Der Einlass zum Konzert beginnt um 19.30 Uhr (freie Platzwahl).

 

 

 

Quelle: Stadt Köln, Archivbild

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.