Kölner Schlagerstar Jürgen Milski platzt vor Wut

Kölner Schlagerstar Jürgen Milski platzt vor Wut

Mit diesem Post auf Instagram macht der Kölner seinem Unmut zum Mordfall Susanna Luft: „Am Flughafen Schulschwänzer aufgreifen, die einen Tag früher mit ihren Eltern in den Urlaub fliegen… Aber eine achtköpfige Mörderbande mit falschen Papieren bekommt keiner zu fassen… DE2018“

Jürgen Milski (54) arbeitete zunächst als Feinblechner bei Ford in Köln-Niehl. Im Jahr 2000 wurde er in der ersten deutschen Staffel von Big Brother neben Zlatko Trpkovski, mit dem er sich während der Show anfreundete, zu einem der Publikumslieblinge und belegte den zweiten Platz. Danach nahm er zusammen mit Trpkovski die Single Großer Bruder auf, die mit über 800.000 verkauften Exemplaren mehrere Wochen Platz 1 der deutschen Verkaufscharts belegte. Es folgten diverse Fernsehauftritte und weitere Musikproduktionen.

Milski bestreitet seitdem seinen Lebensunterhalt unter anderem als Sänger auf Mallorca und als Karnevalsunterhalter. 2006 bezeichnete ihn die Illustrierte Stern als den „erfolgreichsten Partysänger Deutschlands“. Jetzt hat er ein neues Sendeformat auf RTL II. In „Promis ungeschminkt“ klingelt er mehr oder weniger Prominente wie Jenny Elvers und auch Erotikmodel Micaela Schäfer aus dem Bett. Da die Sendung sehr erfolgreich ist, werden weiter Folgen u.a. auch auf Mallorca mit der Produktionsfirma FILMKLUB Entertainment gedreht.

 

 

 

 

 

 

Quelle: Jürgen Milski/Instagram, Wikipedia, Bildrechte/Fotocredit: Michael Schilling/Wikipedia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.