Köln und der Sport – Streifzug durch die Historie Kölner Meistervereine

Köln und der Sport – Streifzug durch die Historie Kölner Meistervereine

Es wird Zeit, dass die Stadt Köln mal wieder ein Sportmärchen schreibt. Im nächsten Jahr jährt sich zum 40. Mal die meisterlose Zeit in der Königsdisziplin Fußball. In den letzten Jahren retteten die Kölner Sportehre lediglich Vereine aus Randsportarten wie Feldhockey oder Rugby. Selbst die letzte Eishockey-Meisterschaft des Traditionsvereins Kölner Haie ist schon vierzehn Jahre her. In diesem Jahr lässt der erfolgreiche Start in den Play-Offs die Fans erneut vom Meistertitel träumen.
Bild: Die Kölner Vereine haben bisher in den Randsportarten viele Titel holen könne.

Infografik Kölner Meisterschaften

 

Köln ist eine sportbegeisterte Stadt und jährlicher Austragungsort des Köln-Marathons, des Radsportklassikers „Rund um Köln“, sowie des Köln-Triathlons. Die Kölner Lanxess-Arena in Deutz ist zudem eine der größten Mehrzweckhallen Europas. Hier finden Eishockey-, Handball- und Basketballspiele statt. Auch für die kommende Eishockey-Weltmeisterschaft werden Spiele in der Lanxess-Arena stattfinden.
Was im Fußball unmöglich erscheint, ist im Eishockey nicht weit entfernt. Der letzte Titel der Haie ist schon ein bisschen länger her (2002). Es wird also wieder mal Zeit für einen Kölner Meistertitel. Wer an die Haie glaubt, dem winken bei den Buchmachern gute Quoten für den Sieg der Kölner Haie.

Lange Durststrecke bei den beliebtesten Sportarten
Bei den beliebtesten Sportarten in Deutschland nach Interesse der Bevölkerung an der Sportart in den Jahren 2015 und 2016 liegt König Fußball natürlich an erster Stelle. Jeder Dritte begeistert sich dafür. Es folgt mit großem Abstand Handball, dem nur noch knapp jeder Zehnte besondere Aufmerksamkeit schenkt. Am Ende des Rankings befinden sich die Randsportarten Rugby und Baseball.

Grafik
Fußball und der 1. FC Köln
Der letzte ganz große Coup des 1. FC gelang 1978. Damals erreichten die Geißböcke mit dem Double aus Meisterschaft und Pokal den größten Erfolg der Vereinsgeschichte. Stars wie Toni Schumacher, Heinz Flohe, Bernhard Cullmann und Dieter Müller standen in der Mannschaft. Für Trainer Hennes Weisweiler war es bis zu seinem Tod 1983 die letzte Deutsche Meisterschaft. Danach wurden die Kölner noch dreimal Vizemeister und einmal Pokalsieger. Die titellose Durststrecke währt nun schon 34 Jahre, wenn man vom DFB-Hallen-Pokalsieg 1993 absieht.
Der aktuelle Kader der Stöger-Truppe ist zwar sehr gut in die Saison gestartet und tummelte sich nach den ersten Spieltagen auf den Champions League-Plätzen. Aber inzwischen scheint der Höhenflug beendet zu sein, obwohl die Fans mit dem aktuell 7. Platz im Gegensatz zu den vergangenen Jahren hochzufrieden sein können.
Eishockey und die Kölner Haie
Im Ranking der beliebtesten Mannschaftssportarten folgen Handball und Eishockey. Im Handball hatte die Stadt Köln leider noch nie eine Spitzenmannschaft. Die Eishockey-Cracks der Kölner Haie gewannen letztmalig im Jahre 2002 die Deutsche Meisterschaft. In diesem Jahr hat das Eishockey-Team das Viertelfinale der Play-Offs gegen die Grizzlys aus Wolfsburg erreicht und ist in die Best of 7-Serie auch gleich mit einem 2:1 nach Verlängerung gestartet. Sollten den Haien vier Siege gelingen, stünden sie im Halbfinale um die Deutsche Meisterschaft. Das würde die Chancen auf eine Kölner Meisterschaft natürlich erhöhen. Zumindest muss die Vereinsführung nicht wieder wie 2009 Kurzarbeitergeld für die Spieler beim Arbeitsamt beantragen, weil die Play-Offs nicht erreicht wurden.
Basketball und BSC Saturn und Köln 99ers
Basketball liegt auf Platz 4 der beliebtesten Sportarten. In dieser Sportart hatte Köln eine sehr erfolgreiche Zeit mit dem BSC Saturn. Das Team wurde in den 80er Jahren viermal Deutscher Meister und dreimal Pokalsieger. 1990 ging der Klub leider in die Insolvenz. 1990 gingen die Köln 99ers an den Start und holten 2004 und 2005 den Deutschen Basketballpokal nach Köln sowie 2006 die Deutsche Meisterschaft. Nach der Insolvenz 2009 stand Köln erneut ohne Profi-Basketball-Team da.
Das änderte sich 2013, als die RheinStars Köln aus dem Zusammenschluss der SG Köln 99ers und dem MTV Köln gegründet wurden. Aktuell liegt das Team in der 2. Bundesliga Pro A auf Platz 10 und plant den Aufstieg innerhalb der nächsten drei Jahre.
Hockey und Rot-Weiß Köln
Bei den Randsportarten sieht es dagegen besser aus. Im Feld- und Hallenhockey spielen sowohl die Damen als auch die Herren von Rot-Weiß Köln seit Jahren oben mit. Die Herren wurden 2015 und 2016 Deutscher Feldhockeymeister sowie 2017 Deutscher Hallenhockeymeister. Den Damen gelang dies auf dem Feld 2014 und in der Halle 2012.
Rugby und die Damen des ASV Köln
Im Rugby hat Köln mit dem ASV eine Spitzenmannschaft bei den Damen. Die Ladys gewannen 2005 und 2014 die Meisterschaft im 7er Rugby und 2008 im inoffiziellen 10er Rugby. Bei den Herren musste 2015/16 leider der Abstieg aus der Rugby-Bundesliga in die 2. Bundesliga hingenommen werden.
American Football und die Cologne Crocodiles
In der Geschichte des German Bowls gab es bisher erst einmal einen Kölner Sieger. Das Kunststück gelang den Cologne Crocodiles im Jahr 2000 durch einen 31:29-Sieg gegen die Braunschweig Lions. Es war der sechste Anlauf zum Gewinn des German Bowls. Fünfmal unterlagen die Crocs im Finale.
Baseball und die Cologne Cardinals
1983 gründete sich der deutsche Baseball- und Softballclub Cologne Cardinals durch Absplitterung von den Cologne Dodgers. Letztere wurden 1998 Deutscher Meister und 2001 Deutscher Pokalsieger, mussten aber aufgrund von Streitigkeiten mit dem Baseballverband den Spielbetrieb 2004 einstellen.
Die Cards wurden 1990 Deutscher Meister sowohl im Baseball als auch im Softball. Ab 1996 folgten einige Jahre in der Zweitklassigkeit. 2001 und 2011 gelang der Wiederaufstieg. 2016 belegte das Team in der Gruppe Nord den sechsten Platz von sieben Mannschaften. Der Saisonbeginn 2017 ist am ersten April-Wochenende.

 

 
Bildquelle: ESB Professional – 160118057 / Shutterstock.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.