Zeit zu Zweit: das schönste Geschenk zum Muttertag

Zeit zu Zweit: das schönste Geschenk zum Muttertag

In diesem Jahr fällt der Muttertag auf den 14. Mai. Dieser Tag der Dankbarkeit ist auch ein Tag des Schenkens. Unzeitgemäß beim Schenken ist die pure Ideenlosigkeit – Blumen und Pralinen waren die Geschenke der letzten Jahrzehnte. Das Schenken ist eine bedeutungsvolle zwischenmenschliche Geste, die nicht aus belangloser Routine bestehen sollte. Der Muttertag ist ein etablierter Termin – genauso wie der Valentinstag. Beide inoffiziellen Feiertage werden als Anlass genommen, einem nahe stehenden Menschen eine außergewöhnliche Freude mit einem individuellen Geschenk zu bereiten.

 

Entscheidend ist, den geliebten Menschen so zu überraschen, dass Emotionen ausgelöst werden, findet Ariane Stuck, Geschäftsführerin des großen deutschen Reiseportals Verwoehnwochenende.de. So sollte das Geschenk nachhaltig im Gedächtnis bleiben. Wer sich eingehend damit befasst, ein Geschenk zu kaufen, der sollte im Vorfeld die Bedürfnisse und Wünsche des Empfängers reflektieren. Die Kaufmotivation sollte mit den Bedürfnissen, Wünschen, Vorzügen, Leidenschaften und Emotionen des Empfängers in Einklang stehen.

 

Natürlich sind Pralinen einen schöne und zu Recht auch beliebte Geste. Dennoch, viele Frauen denken als erstes an die Figur, wenn sie das Geschenk öffnen. Pralinen stehen damit im Widerspruch zu dem Bedürfnis, die Figur zu optimieren. Dadurch ergeben sich konkurrierende Emotionen. Die Psychologie spricht in diesem Zusammenhang von endogener Dissonanz. Wer intendiert, dass ein Muttertags-Präsent Kenntnis und Verständnis für den Empfänger ausdrückt, der braucht im Vorfeld andere Ideen.

 

Die Kosten für das Muttertags-Geschenk stehen nicht im Fokus. Im Gegenteil, viele Mütter wünschen sich keine teuren Geschenke. Ein häufiges Bedürfnis besteht darin, gemeinsame Zeit mit dem Kind zu verbringen. Ein schönes und das Bedürfnis des Empfängers aufgreifendes Geschenk besteht darin, gemeinsame Zeit zu verschenken. Etwas Besonderes gemeinsam zu erleben. Diese Momente haben eine überdauernde und bindende Kraft zur persönlichen Bindung.

 

Als Reiseportal für besondere Gelegenheiten hält Verwoehnwochenende.de für jedes Bedürfnis und für jeden Geldbeutel ein passendes und zugleich nachhaltiges Geschenk zum Muttertag bereit (Link dazu https://www.verwoehnwochenende.de/kurzurlaub/thema/muttertag). Ob zum Besuch der Landesgartenschau, als Weinprobe oder Wellnesstag stehen Übernachtungsmöglichkeiten in Hotels aller Kategorien bereit.

 

 

Quelle: Verwoehnwochenende.de, Archivbild

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.