Vegan auf Bestellung

Vegan auf Bestellung

Hallo Pizza erster bundesweiter Lieferdienst mit fünf veganen Pizzen im Angebot

 

Vegan liegt im Trend. Über 850.000 Veganer gibt es aktuell in Deutschland (1) – Tendenz steigend. Denn immer mehr Menschen entscheiden sich, komplett oder teilweise auf tierische Produkte zu verzichten. Hallo Pizza hat auf diesen Trend reagiert und einen Test gestartet: Wie kommt die vegane Pizza bei den Kunden an? Das Ergebnis war sehr positiv, die Resonanz überwältigend. Seit dem 31. August gibt es darum gleich fünf vegane Variationen im festen Bestellangebot der deutschlandweit über 160 Stores. Der Pizzateig ist – wie schon immer bei allen Kreationen von Hallo Pizza – ohne Ei. Und statt Käse sorgt Wilmersburger Pizzaschmelz für das Topping. Mit hervorragendem Geschmacksergebnis.

 

Rund zehn Millionen Deutsche nutzen mehrmals im Monat einen Lieferdienst (2). Die Pizza zählt dabei zu den beliebtesten Snacks der Deutschen. Wer sich allerdings für eine Ernährung komplett ohne tierische Produkte entscheidet, hat es dabei oft schwer. Denn das vegane Angebot unter den Top-Playern der Lieferservice-Branche ist rar. Hallo Pizza gehört zu den ersten bundesweiten Lieferdiensten, bei denen jetzt auch Veganer voll auf den Geschmack kommen. Steht ein gemütlicher Fernsehabend an? Kommen spontan ein paar Freunde zu Besuch? Wird der Abend im Büro mal wieder lang? Oder fehlt einfach die Zeit und Lust zum Kochen? Wer vegan lebt, hat bei Hallo Pizza jetzt die Möglichkeit, fünf vegane Kreationen schnell und bequem nach Hause oder ins Büro liefern zu lassen. Ein Teig ohne Ei, alternatives Topping statt Käse und jede Menge frisches Gemüse oder Pilze – das ist das Grundrezept für die fünf neuen veganen Sorten von Hallo Pizza. Der Wilmersburger Pizzaschmelz ist dabei die ideale vegane Alternative zu frisch geriebenem Goudakäse. Er ist rein pflanzlich und frei von jeglichen tierischen Produkten. Dabei schmeckt er lecker und ersetzt den Käse geschmacklich perfekt.

 

Alle lieben Pizza: Erste vegane Sorte erfolgreich im Test

„Nach einem Test im Sommer 2015 und der sensationellen Kundenreaktion haben wir uns entschieden, unser veganes Angebot deutlich auszuweiten und auf unsere Standardkarte zu setzen.“, sagt Frank Sasse, Geschäftsführer von Hallo Pizza. „Denn auch Veganer haben mal Lust, schnell und unkompliziert eine Pizza zu bestellen. Das haben wir jetzt deutlich gesehen.“ Die Statistiken bestätigen diese Erfahrung. Wenn die Deutschen sich zwischen den typischen Gerichten für den Außer-Haus-Verzehr – wie beispielsweise Sushi, Putenbrustsalat, Pizza, Currywurst und anderen – entscheiden, steht die Pizza an erster Stelle. 74 Prozent der Männer und 69 Prozent der Frauen schmeckt dieses Gericht der schnellen Küche am besten (3). Ein Grund mehr für Hallo Pizza, den Anhängern des veganen Lifestyles das Lieblingsessen der Deutschen bundesweit nach Hause zu liefern. Mit dem neuen „Vegan auf Bestellung“-Angebot nimmt Hallo Pizza eine Vorreiterrolle in der Branche ein.

 

Die fünf veganen Pizzakreationen von Hallo Pizza

Gleich fünf vegane Sorten bietet Hallo Pizza jetzt an. Dabei kommen Anhänger von vielen Geschmacksrichtungen auf ihre Kosten:

 

– VEGAN Vasilios: mit Tomaten-Sauce, veganem Pizzaschmelz, frischen Tomaten, roten Zwiebeln, Oliven und frischem Rucola.

– VEGAN Ventura: mit Tomaten-Sauce, veganem Pizzaschmelz, frischen Tomaten, Spinat und frischem Knoblauch.

– VEGAN Virginia: mit Barbecue-Sauce, veganem Pizzaschmelz, frischer Paprika, Lauch und milden Peperoni.

– VEGAN Kap Verde: mit Tomaten-Sauce, veganem Pizzaschmelz, Broccoli, frischen Champignons und Mais.

– VEGAN Venezuela: mit Barbecue-Sauce, roten Zwiebeln, frischer Paprika, Jalapeños und Mais.

 

(1) Quelle: IfD Allensbach, 2015.

(2) Quelle: IFAK; Ipsos; Media Markt Analysen, 2014.

(3) Quelle: K&A BrandResearch, 2008.

 

Text- und Bildquelle/Bildrechte/Fotograf: Hallo Pizza GmbH

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.