Tulpen, Primeln und Narzissen – Stadtgärtnerei lässt sich über die Schulter schauen

Tulpen, Primeln und Narzissen – Stadtgärtnerei lässt sich über die Schulter schauen

Interessierte bekommen am Samstag, 18. April 2015, die Gelegenheit, Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Stadtgärtnerei bei der Arbeit zuzuschauen und zu erfahren, was diese hinter den Kulissen alles zu tun haben. Hans-Willi Kreutz und Sabine Krämer führen um 10 und 11.30 Uhr durch die Gärtnerei und beantworten Fragen der Besucherinnen und Besucher. Die Stadtgärtnerei sorgt zum Beispiel dafür, dass die Schmuckbeete am Kaiser-Wilhelm-Ring mit Blumen und Pflanzen bestückt sind oder lässt das Beet am Heinzelmännchenbrunnen in vielen Farben erstrahlen. Die Führungen sind kostenlos, eine Anmeldung nicht erforderlich. Die Stadtgärtnerei, Am Grauen Stein 26, Köln-Poll, ist mit der Stadtbahnlinie 7, Haltestelle Raiffeisenstraße, zu erreichen.

 

Quelle: Stadt Köln, Archivbild

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.