Straßenbauarbeiten in den Bezirken

Straßenbauarbeiten in den Bezirken

Wartungen, Sanierungen und Markierungsarbeiten in mehreren Stadtteilen 

Auf dem Barbarossaplatz in der Kölner Innenstadt erfolgt am 16. und 17. Mai 2019 im Abschnitt zwischen Weyerstraße und Kyffhäuser Straße an zwei Stellen eine Straßensanierung. Die Fahrbahn muss abschnittsweise gesperrt werden. Der Verkehr kann die Arbeitsstellen passieren.

In Köln-Heimersdorf werden am 16. Mai 2019 Straßenbauarbeiten auf der Frixheimer Straße, Butzheimer Straße und Eckumer Straße vorgenommen. Dort werden neuen Asphaltdecken eingebaut. Die Arbeiten nehmen den ganzen Tag in Anspruch. Von 7 Uhr bis zum nächsten Tag, 17. Mai 2019, 7 Uhr, können in den Straßen keine Autos parken.

In den nächsten Tagen lässt das Amt für Verkehrsmanagement an der Ampelanlage Rösrather Straße/Servatiusstraße in Köln-Ostheim neue Induktionsschleifen installieren. In Fahrtrichtung stadtauswärts müssen Fahrbahnen eingeengt werden.

Das Amt für Straßen und Verkehrsentwicklung lässt am 17. und 20. Mai 2019 in Köln-Höhenhaus einen Abschnitt der Fahrbahn auf der Paffrather Straße erneuern. Die Straße muss zeitweise eingeengt werden. Der Verkehr wird an der Arbeitsstelle vorbeigeführt.

Ab 20. Mai 2019 erfolgen in Köln-Lövenich erneut Arbeiten am Kreisverkehr Widdersdorfer Landstraße/Curt-Stenvert-Bogen. Im Rahmen der Gewährleistung muss die beauftragte Firma dort Mängel an der Ausführung beseitigen. Gearbeitet wird an der asphaltierten Fahrbahn sowie am äußeren und inneren Ring des Kreisverkehrs. Die Arbeiten erfolgen in zwei Bauphasen und dauern voraussichtlich bis zum 21. Juni 2019 an. Teilweise müssen Zu- und Ausfahrten im Kreisverkehr gesperrt werden. Die Firma richtet Umleitungen ein. Zur Verkehrsregelung wird eine mobile Ampelanlage aufgestellt. Hauseingänge, Geschäftszugänge und Grundstückszufahrten bleiben grundsätzlich erreichbar, Sperrungen erfolgen ausschließlich nach Absprache. Die Anlieger wurden von der Stadt über die Arbeiten gesondert informiert.

Auf der Universitätsstraße in Köln-Sülz erfolgen vom 21. bis 23. Mai 2019 Markierungsarbeiten. Nach Fertigstellung des neuen Buskaps der KVB-Linie 142 sind die Markierungen im Abschnitt zwischen Albertus-Magnus-Platz und Bachemer Straße erforderlich. In Fahrtrichtung Bachemer Straße muss im Arbeitsbereich zeitweise eine Fahrspur auf der Universitätsstraße gesperrt werden.

In der Nacht von Donnerstag, 23. Mai, auf Freitag, 24. Mai 2019, lässt das Amt für Brücken, Tunnel und Stadtbahnbau in zwei Innenstadttunneln Wartungsarbeiten und Erneuerungen an den Fluchtwegpiktogrammen vornehmen. Die Arbeiten erfolgen im Tunnel Tunisstraße und im Tunnel Nord-Süd-Fahrt jeweils zwischen 20.30 und 5 Uhr. In beiden Richtungen kommt es zu temporären Sperrungen von Fahrspuren.

Ab 27. Mai 2019 werden im Stadtteil Neustadt/Nord auf der Inneren Kanalstraße/Ecke Nikolaus-Groß-Straße Markierungsarbeiten vorgenommen. Der Verkehr kann an der Arbeitsstelle vorbeigeführt werden.

Auf der Industriestraße in Köln-Niehl werden in Fahrtrichtung Chorweiler in Höhe der Ausfahrt Merkenich Reparaturen an den Leitplanken erforderlich. Die Arbeiten erfolgen in der Woche vom 27. bis 31. Mai 2019. Während der Reparatur muss die rechte Fahrspur gesperrt werden.

Das Amt für Straßen und Verkehrsentwicklung nimmt am Neumarkt, im Abschnitt zwischen Richmodstraße und Hahnenstraße, Änderungen an den Markierungen vor. Die Arbeiten erfolgen je nach Witterung ab Ende Mai 2019, ausschließlich in der verkehrsärmeren Zeit zwischen 9 und 15 Uhr. Der Verkehr kann an der Arbeitsstelle vorbeigeführt werden.

 

 

 

 

Quelle. Stadt Köln, Bildrechte: KNJ/Martina Uckermann (Archivbild)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.