Straßenbauarbeiten an der Anschlussstelle Frankfurter Straße

Straßenbauarbeiten an der Anschlussstelle Frankfurter Straße

Auffahrt wegen Sanierung gesperrt – Auf der B55a werden Leitplanken erneuert

 

In Köln-Buchheim lässt das Amt für Straßen und Verkehrstechnik die Auffahrt von der Frankfurter Straße auf die B55a in Fahrtrichtung Tunnel Kalk umfangreich sanieren. Die Arbeiten erfolgen zwischen dem 4. und 11. Januar 2016. In dieser Zeit muss die Auffahrt komplett gesperrt werden.

 

Die Stadt richtet eine Umleitung über Frankfurter Straße, Heidelberger Straße und Waldecker Straße bis zur nächsten Auffahrt Köln-Buchforst ein. Dieser Weg eignet sich für alle Fahrzeuge bis zu einer Höhe von vier Metern. Für höhere Fahrzeuge gibt es die Alternative von der Frankfurter Straße über Vingster Ring, Östliche Zubringerstraße (L124), Deutz-Kalker-Straße, Gummersbacher Straße und Straße des 17. Juni zur Auffahrt Köln-Kalk. Auch diese Strecke wird als Umleitung ausgeschildert.

 

Zusätzlich werden durch das Amt für Brücken und Stadtbahnbau auf der B55a, Höhe Frankfurter Straße, Arbeiten an den Leitplanken vorgenommen. Für die Montage der neuen Schutzeinrichtungen muss in den Nächten von Mittwoch, 6. Januar, auf Donnerstag, 7. Januar, und Donnerstag, 7. Januar, auf Freitag, 8. Januar 2016, jeweils von 22 bis 5 Uhr, im Abschnitt zwischen der Auf- und Abfahrt Frankfurter Straße in Fahrtrichtung Tunnel Kalk eine Fahrspur gesperrt werden. In dieser Zeit steht den Autofahrern im Bereich der Anschlussstelle Frankfurter Straße in Fahrtrichtung Zoobrücke nur eine Spur zur Verfügung.

 

Die Stadt bittet um Verständnis für die notwendigen Arbeiten und die damit verbunden Beeinträchtigungen.

 

Quelle: Stadt Köl, Bildrechte: KNJ/Martina Uckermann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.