Spielhallen schließen und Online-Casinos boomen

Spielhallen schließen und Online-Casinos boomen

Knöpfe drücken, Hebel ziehen, das Rattern der Walzen, das Dudeln der Anzeigen, das „Ding-Ding-Ding“ bei einem Gewinn – das ist es, was die legendären Spielhallen von früher so einzigartig macht. Durch die Gesetzeslage in Deutschland werden diese allerdings immer weniger. 2012 wurde ein neues Gesetz verabschiedet, woraufhin inzwischen eine Vielzahl von Spielhallen in Deutschland dicht machen mussten. Spielbegeisterte lassen sich davon allerdings nicht vom Spielen abbringen, denn neben den Casinos in der Kölner Umgebung bietet heutzutage das Internet eine scheinbar endlose Vielzahl an Online-Casinos, in denen die beliebtesten Casinospiele ganz einfach mit nur wenigen Klicks am PC oder sogar unterwegs auf dem Mobilgerät gespielt werden können.

Quelle: Pixabay

Der Glücksspielmarkt in Deutschland

Die Glücksspielbranche hat in Deutschland eine große wirtschaftliche Bedeutung. Der regulierte Glücksspielmarkt, das heißt Glücksspiel mit deutscher Konzession, soll Bruttospielerträge im Wert von knapp 11 Milliarden Euro pro Jahr erwirtschaften. Dabei kommt dem Lotto und den Spielautomaten mit Abstand die größte Bedeutung zu. Allein durch Spielautomaten in Spielhallen wurden 2017 7,2 Milliarden Euro Umsatz verzeichnet. Was jedoch zunehmend an Bedeutung gewinnt, ist der nicht-regulierte Markt. Durch Anbieter im Internet, die in anderen europäischen Ländern, wie etwa Malta, ihre Konzession haben, wird der Glücksspielmarkt deutlich breiter. Etwa die Hälfte des nicht-regulierten Marktes wird durch Online-Casinos ausgemacht, die digitale Versionen der beliebtesten Spiele, wie Online-Roulette oder Video Slots in Deutschland im Internet anbieten. Insgesamt soll dieser Markt über 2,5 Milliarden Euro Umsatz erwirtschaften, 1,3 Milliarden Euro entfallen auf die Online-Casinos. Bei diesem Online-Boom ist es kein Wunder, dass die Übersicht verloren gehen kann – ein Problem, das von Vergleichsseiten im Internet gelöst wird, da man dort gezielt nach Kategorien filtern kann.

„Slot Machine“ (CC BY-SA 2.0) by Jeff Kubina

Verschärfte Gesetze für das Glücksspiel

2012 wurde die Gesetzeslage bezüglich des Glücksspiels in Deutschland verschärft. Das Glücksspiel sollte eingedämmt werden, zum Schutz der Spieler und Jugend. 2017 lief die Übergangsfrist der Gesetzesänderungen ab, sodass inzwischen nur noch das neue Gesetz zählt und eine Vielzahl von Spielhallen bereits die Türen schließen mussten. In Folge der Änderungen müssen Spielhallen mindestens 350 Meter von Schulen entfernt sein, außerdem darf es keine Standorte mehr geben, an denen sich mehrere Spielhallen aneinanderreihen. Dies soll in NRW für zwischen 60 und 70 Prozent der Spielhallen das Aus bedeuten. Wie viele der 239 Spielhallen noch schließen müssen, ist bisher allerding unklar.

Es wird in Online-Casinos gespielt

Eins steht jedoch fest, der Rückgang der Spielhallen zeigt immense Auswirkungen auf den Online-Spielemarkt. Anstatt in die nächste Spielhalle zu gehen, die unter Umständen nun geschlossen ist, wird nun zunehmend online gespielt. Das bringt den Spielfreunden ohnehin eine Vielzahl von Vorteilen, denn vollkommen ungebunden an Öffnungszeiten, Restriktionen und Einsatzvorgaben kann im Internet mit wenigen Klicks gespielt werden. Dabei macht die Bequemlichkeit das Spielen im Online-Casino besonders attraktiv, denn sowohl zuhause am PC, als auch unterwegs kann ganz einfach auf dem Tablet oder Smartphone gespielt werden, wann und wo man Lust hat. Dabei stehen dem Spieler jede Menge Betreiber zur Verfügung, die verschiedenste Spiele und Slots anbieten. Von Online-Poker-Räumen zu Sportwetten bis hin zu voll ausgestatteten Online-Casinos mit einer breiten Palette an Slots und Casinospielen wird dem Nutzer online nie langweilig. Durch die Digitalisierung wurde zudem Raum für neue Erfindungen geschaffen, sodass nun Spiele online umgesetzt werden konnten, die man im traditionellen Casino oder in der Spielhalle so noch nicht finden konnte.
Die neue Gesetzeslage in Deutschland macht es den Spielhallen schwer, die nun zunehmend die Türen schließen müssen. Dennoch tut dies dem Spielspaß der Spielfreunde keinen Abbruch, denn durch den Vormarsch der Digitalisierung boomt inzwischen der Online-Casino-Markt ungehindert, der immer mehr Spieler durch die vielen Vorteile des Internets anlockt.

 

 

 

 

 

Quelle: World of Words, Bildquelle: Pixabay,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.