Neues Kochbuch von Henning Krautmacher “Kölsche Pasta & Pizza”

Neues Kochbuch von Henning Krautmacher “Kölsche Pasta & Pizza”

Die Trilogie ist komplett: Nach „Kölsche Tapas“ und „Kölsche Sushis“, gibt es ab sofort im Buchhandel auch „Kölsche Pasta & Pizza“. Insgesamt ist dies nun schon das sechste Nachschlagewerk für kölsche oder eingekölschte Rezepte, das Henning Krautmacher neben seiner hauptberuflichen Tätigkeit als Musiker und Sänger der Höhner, veröffentlicht. Seine Intention ist es dabei, kulinarische Speisen und Rezepte, die man vielleicht im Rahmen von Urlaubsreisen kennen- und möglicherweise schätzen und lieben gelernt hat, unter Hinzunahme regionaler Spezialitäten – also mit Zutaten aus der rheinischen Heimat, zu einem Neuen Ganzen zu entwickeln. Nach der äußerst erfolgreichen „Einkölschung“ der beliebten spanischen Tapas und der japanischen Sushis, die in der kölschen Variante nahezu ohne Fisch und ohne See-Tang-Blätter auskommen, sind es nun die ohnehin allseits begehrten Nudel-Rezepte (nicht nur aus Italien) und Teigplatten-Gerichte, denen teils kölsche Deftigkeit und teils typisch rheinische und überlieferte Koch-Tradition angedeihen. Schon durch die Namensfindung der Gerichte wird klar, dass die rheinische Foderkaat, die rheinische Speisekarte, sich hier gerne und schamlos an den Traditionen und Künsten der südländischen Küche Italiens bedient und bereichert.

________________________________________________________________________________

Mit Nudelarten wie: Fussili (auf Kölsch – Schruuve), Farfalle ( auf Kölsch – Fifalder – also Schmetterlinge), Orichiette (Daumen-Kuppen), Tagliatelle, Tortellini, Canneloni, Maccaroni und natürlich Spaghetti – op Kölsch „Schpajetti“, geschickt kombiniert mit frischen, regionalen, kölschen Zutaten, sind die Rezepte im Kochbuch „Kölsche Pasta und Pizza“ entstanden. Lasagne! Dafür gibt es noch kein kölsches Wort. „Also musste ich mir für das Kochbuch einen entsprechenden Namen einfallen lassen. Die Lösung des Problems war schnell gefunden: die so genannten Lasagne-Platten, werden ja in einer feuerfesten Auflaufform mit verschiedenen Zutaten im Wechsel geschichtet. Fazit: In Kölle ist Schicht angesagt! Fröh-Schicht, Spät-Schicht und Naaks-Schicht sind allesamt als Rezept in meinem Kochbuch zu finden. Sogar – Himmel un‘ Ääd-Schicht.“ – so Henning Krautmacher.

Allein die Rezeptbezeichnungen und Wort-Neuschöpfungen, dürften bei dem ein- oder anderen „kölsch-betontes Interesse“ hervorrufen. Hier nur ein paar Beispiele:

Multi-Kies Ravioli,

Buure-Lini,

Ruccola- un‘ Tomate-Zöppcher,

Wieße Panhas-Täsche,

Mam’s Dampf-Nudele,

Kies-Knöpp met Öllig,

Curry-Woosch-Cannelloni.

Dom-Brütche,

Pizza Colonia,

Pizza-Dömche,

Flamm-Kooche

Panne-Möndche un‘

Peffer Penne

Neben zahlreichen Fotos von den fertigen Gerichten, den Zutaten und der Verarbeitung – gibt es im Buch auf 230 Seiten auch Internet-Links zu kleinen Kurzfilmen über die Herstellung von beispielsweise kaltgepresstem Olivenöl, Mozzarella-Käse und über die Herstellung handgemachter Nudeln.

Pasta &Pizza

 

Scharaffia Italia

So entsteht Olivenöl

_________________________________________________________________________________

Das Kochbuch „Kölsche Pasta & Pizza“ ist erschienen im Lüttgau Verlag (ISBN 978-3-929721-17-1) und ist zum Preis von 14,80 Euro (UVP) ab sofort im Buchhandel erhältlich.

Mehr Infos auch unter: www.koelsche-pasta.de sowie www.henning-krautmacher.de

Quelle: E.G. Lüttgau Verlag/Archivbild

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.