Neueröffnung: frohnatur – Accessoires für Optimisten (Mode & Design)

Neueröffnung: frohnatur – Accessoires für Optimisten (Mode & Design)

Köln ist ab sofort um einen Optimisten reicher. Im Belgischen Viertel auf der Aachenerstraße 27, in unmittelbarer Nähe des Rudolfplatzes, hat ein neues Geschäft eröffnet: „frohnatur – Accessoires für Optimisten“. Dahinter steckt Anette Forré (51), die nach vier Jahren der Selbständigkeit in Aachen jetzt nach Köln zurückkehrt ist. „Das Heimweh eines Immis und die Überzeugung, dass genau diese Stadt das ausstrahlt, was auch mein Geschäft widerspiegeln soll, trieb mich zurück in meine Lieblingsstadt Köln: Lebensfreude, Humor und Individualität.“, erläutert Forré. Unter dem Motto „eintreten, umgucken, freuen“ bietet die rheinländische Frohnatur witzige, ausgewählte Geschenkartikel sowie viele farbenfrohe Taschen, Rucksäcke und Modeaccessoires wie Geldbörsen, Tücher, Gürtel, Schirme und Modeschmuck u.v.m. an.

________________________________________________________________________________

Die Accessoires von frohnatur sollen nicht nur nützlich sein sondern auch gute Laune machen. Die Ware kommt aus aller Welt. Viele Produkte sind handgefertigt, aus Recycling-Material oder aus fair-trade-Projekten. So findet man beispielsweise robuste, handgearbeitet Umhänge- und Laptoptaschen aus LKW-Schläuchen, die nachhaltig und fair in Indien (Projekt) hergestellt wurden. Es gibt ungewöhnliche Umhängetaschen aus Kunstrasen von einer Bremer Designerin. Aber auch Trendmarken wie Desigual aus Barcelona, Zwölf aus Wien oder Hi-Di-Hi aus Rotterdam sind bei frohnatur zu finden. Vieles ist bunt bis poppig, alles witzig und ausgefallen.

 

Text- und Bildquelle/Bildrechte: Anette Forré

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.