Neu im Kino: Fifty Shades of Grey – hier der Clip…

Neu im Kino: Fifty Shades of Grey – hier der Clip…

Bevor es am 12. Februar in unseren deutschen Kinosälen heiß wird, feierte der Film „Fifty Shades of Grey“ zum weltweiten Bestseller-Phänomen seine internationale Premiere auf der Berlinale. Bei einer Geheimvorführung im New Yorker Ziegfeld-Kino durften einige Fans die Verfilmung des Erotik-Bestsellers bereits vor Kinostart sehen. Vor Ort war auch die New York Daily News und hat sich beim Publikum umgehört, wie ihnen die SM-Romanze gefallen hat. So wurde die erstaunliche Chemie zwischen den Hauptfiguren gelobt und einige fanden den Film sogar besser als das Buch. Die NY Daily News selbst schreibt, dass es sich bei dem Streifen um ein außerordentlich globales Phänomen handele, aber ebenso auch die peinlichen Dialoge und unerschrockenen Sex-Szenen berühmt seien. Der Regisseurin Sam Taylor-Johnson und Drehbuchautorin Kelly Marcel bescheinigt das Magazin, die Essenz des Buches im Film eingefangen und dabei die größten Mängel weggelassen zu haben. Es halte sich die Balance zwischen Atmosphäre und Action. Auch die zentralen Szenen des Buches seien originalgetreu wiedergegeben. Etwas weichgewaschen hingegen seien die Sado-Maso-Aspekte. So sehe man im Spielzimmer von SM-Liebhaber Christian Grey eine Peitsche hier und Handschellen dort, aber nichts, was selbst Zuschauer, die die Bücher nicht kennen, schockieren würde. Auch, dass James ihre Romane als „Twilight“-Fanfiction schrieb, was auch in den Büchern immer wieder durchscheint, erkenne man im Film nicht mehr.

 

KinoFiftyShadesOfGrey09

 

_______________________________________________________________________________

KinoFiftyShadesOfGrey04

Als Literatur-Studentin Anastasia Steele (Dakota Johnson) den aufstrebenden 27-jährigen Unternehmer Christian Grey (Jamie Dornan) für ihre Universitätszeitung interviewt, begegnet sie einem Mann, der schlagartig ihr Leben verändert. Die junge, eher intellektuell orientierte Frau fühlt sich von seiner arroganten und offensiv anzüglichen Art provoziert. Doch den attraktiven Milliardär umhüllt eine anziehende Aura, der sich die junge Frau schon bald nicht mehr entziehen kann. Anastasia, ein unbeschriebenes Blatt in Sachen Liebe und Begehren, gibt sich der Faszination und dem Mann hin, der nicht für romantische Stunden zu haben ist. Grey kostet es keine Anstrengung, die Studentin in seine Arme zu treiben. Seine einschüchternde Art löst bei Anastasia Angst und körperliche Zuneigung zugleich aus. Zwischen den beiden entwickelt sich eine heftige Affäre, wobei der junge Mann stets darauf bedacht ist, die Oberhand zu behalten. Im Laufe ihrer Liaison begegnet Anastasia den dunklen Geheimnissen des vermögenden Mannes und entdeckt an sich ungeahnte Seiten der Lust, Fesseln und Peitsche eingeschlossen.

________________________________________________________________________________


KinoFiftyShadesOfGrey07

Der Roman der Engländerin E L James stürmte weltweit die Bestsellerlisten und wurde nun von Sam Taylor-Johnson, die sich mit dem John Lennon-Biopic Nowhere Boy einen Namen machte, für die Leinwand adaptiert. Vor der Kamera stehen die beiden Newcomer Dakota Johnson, Tochter von Don Johnson und Melanie Griffith, und Jamie Dornan. Ursprünglich war Charlie Hunnam („Sons of Anarchy“) für die Rolle des selbstbewusst-verführerischen Christian Grey vorgesehen. Allerdings stieg er wenige Wochen vor dem Drehstart überraschend aus. Offizielle Begründung: Terminschwierigkeiten. Jamie Dornan („The Fall“) sprang ein und begann für seine Rolle, sich einen anderen Gang anzulegen. Der Schauspieler tendierte dazu, eher auf den Zehen zu laufen, anstatt auf seinen Fersen. Die Darstellung einiger in der Buchvorlage beschriebener Praktiken stieß bei Anhängern der BDSM-Szene auf Kritik, da die Beschreibung oftmals zu wenig Wert auf die Sicherheit der Beteiligten lege. Es bleibt also abzuwarten, was das deutsche Publikum von dem Film hält. Ob er tatsächlich den Kampf gegen das Kopfkino aufnehmen kann?

KinoFiftyShadesOfGrey08

________________________________________________________________________________

 

 

________________________________________________________________________________

KinoFiftyShadesOfGrey01

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fifty Shades of Grey

Kinostart: 12.02.2015

Im Verleih von Universal International Pictures

_______________________________________________________________________

Text – und Bildquelle: Universal International Pictures/NY Daily News/Filmstarts.de, Bildrechte: Universal International Pictures

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.