Mon Chéri verschenkt Glück beim Barbara Tag – Prominente Gäste feiern für den guten Zweck – hier die Bildgalerie – was war Top, was war Flop

Mon Chéri verschenkt Glück beim Barbara Tag – Prominente Gäste feiern für den guten Zweck – hier die Bildgalerie – was war Top, was war Flop

Bereits zum zwölften Mal kommen internationale und deutsche Stars in München zusammen, um gemeinsam mit Mon Chéri den Barbara Tag zu feiern und anderen Glück für das neue Jahr zu wünschen. Im festlichen Ambiente der alten Bayerischen Staatsbank überreicht Glückspatin Elle Macpherson einen Spendenscheck an Franziska van Almsick, die sich als Schirmherrin der Franziska van Almsick Stiftung für das Projekt „Kids auf Schwimmkurs“ engagiert.

Mit dem Traditionsevent am Tag der Heiligen Barbara unterstützt Mon Chéri auch in diesem Jahr ein Herzensprojekt: Die ehemalige Profi-Schwimmerin Franziska van Almsick verfolgt mit ihrer Stiftung das Ziel, dass jedes Kind am Ende seiner Grundschulzeit mindestens eine Schwimmart sauber beherrscht und so mehr Spaß und Sicherheit im Wasser hat. Das Projekt „Kids auf Schwimmkurs“ fördert den Schwimmunterricht an Schulen mit ausgebildeten Lehrassistenten, die die Pädagogen vor Ort unterstützen. Prominente Unterstützung erhält Mon Chéri von internationalen Größen wie Pamela Anderson sowie deutschen Stars – darunter Sonja Kirchberger, Viktoria Lauterbach, Jana Ina und Giovanni Zarella oder Daniela Katzenberger, die im Rahmen der Abendveranstaltung für den guten Zweck feiern. Durch den Abend führt Moderatorin Frauke Ludowig. Das schönste Outfit zu finden, war gar nicht mal so einfach. Viel Rüschen, bunte Blumen und extravagante Schnitte sowie manches Kleid, was besser im Schrank geblieben wäre.  Frauke Ludowig fehlte nur noch ein Krönchen zum Brockatlook mit überdimensonaler Schleppe. Viktoria Lauterbach, sonst immer stilsicher, präsentierte sich in einem überladenen, schwarzen, knielangem Spitzenkleid. Leider drückten die vielen Schulterapplikationen die nur 162 cm kleine Viktoria nach unten. Pamela Anderson hingegen glänzte im cremfarbenen, schlichten Seidenkleid mit schwarzen Riemchenschuhen.

Topoutfit auf jeden Fall zeigten Mareile Hoeppner, Alena Gerber, Elle Macpherson und Katja Flint. Sie stachen durch schlichte Eleganz hervor. Ein absolutes No-Go war Sonja Kirschbergers Glitzer-Jumpsuit – auch wenn er mit Spitze versehen war. Bestes Outfit hatte Model Darya Strelnikova. Sie erschien im schwarz-goldenen Kleid, mit Glockenrock und gewagtem Ausschnitt. Schöne Farbkombination schwarz mit goldenen Mustern, umgekehrt schwarze Muster auf Goldstoff, tailliert, dazu schwarze Abendschuhe. Top!

Der Brauch, am 4. Dezember einen Kirschzweig zu verschenken, beruht auf der Legende der Heiligen Barbara, die aufgrund ihres Glaubens verfolgt wurde. Auf der Flucht verfing sich ein Kirschzweig in ihrem Kleid, den sie anschließend in ein Gefäß mit Wasser stellte und liebevoll pflegte. An Heiligabend begann der Kirschzweig schließlich zu blühen und spendete Barbara Trost und Zuversicht. Seither ist es Brauch, am Barbara Tag Kirschzweige zu verschenken und die Zweige ins Wasser zu stellen. Blühen sie an Heiligabend, verheißt dies dem Beschenkten Glück und Freude für das neue Jahr.

 

Die Bildgalerie:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Quelle: Mon Cherie/Getty Images, Photo by Gisela Schober/Getty Images for Mon Cheri

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.