Matthias Schweighöfer zieht es in die USA: „Ich will mit meiner Tochter die Route 66 runterfahren“

Matthias Schweighöfer zieht es in die USA: „Ich will mit meiner Tochter die Route 66 runterfahren“

USA-Fan Matthias Schweighöfer, 37, hat große Pläne. „Ich will mit meiner Tochter die Route 66 runterfahren“, sagt der Schauspieler im Interview. Er ist zweifacher Vater – Tochter Greta ist jetzt neun, Sohn Valentin vier Jahre alt. Seine Wünsche gehen jedoch weit über das Touristische hinaus. Schweighöfer weiter: „Und ich möchte für eine Weile nach Amerika ziehen. Hollywood und allgemein das Leben in den Staaten haben mich schon immer fasziniert.“

Ab heute im Kino: Schweighöfers neuer Film „100 Dinge“

Der Schauspieler, der auch singen kann. 2014 veröffentlichte Schweighöfer seine erste Single Fliegen, die den Soundtrack zu seinem Film Der Nanny bildete. Die Single platzierte sich auf Platz 58 der Deutschen Single Charts. Am 3. Dezember 2016 sang Schweighöfer in der ZDF-Sendung Ein Herz für Kinder sein Lied Durch den Sturm. Es war sein erster öffentlicher Auftritt als Sänger. Im Februar 2017 erschien sein erstes Studioalbum „Lachen Weinen Tanzen“. Verantwortlich für die Produktion ist das Musiklabel PantaSounds, ein Tochterunternehmen der Pantaleon Entertainment AG, deren Mitbegründer er auch ist. Im Tempodrom von Berlin gab Schweighöfer am 18. Februar 2017 sein erstes Konzert. Heute startet sein neuer Film „100 Dinge“ mit Florian David Fitz.

 

 

 

 

 

Quelle: Interview Gala, Wikipedia, Filmstarts, Bildrechte: Matthias Schweighöfer/Instagram

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.