Martina meets…..The Boss Hoss

Martina meets…..The Boss Hoss

Wir sind auf dem Weg zu den Jungs von der Band „The BossHoss“. Wenige Minuten später stehen wir in einer sehr kleinen Garderobe, wo es sich Boss und Hoss schon mal auf der alten Ledercouch gemütlich gemacht hatten. Wir hatten Probleme einen Platz für unser Equipment zu finden, da ergreift Hoss prompt die Initiative und schmeißt kurzerhand einen Kleiderständer raus. Prima, jetzt hatten wir Platz. Auf der Couch findet sich noch ein Eckchen für mich und ich sitze wenig später zwischen den beiden Frontmännern der Rockband. Die Atmosphäre ist entspannt, und unser Interview kann beginnen. Leider werden wir öfter unterbrochen, aber zum ersten Mal haben wir uns entschieden das Band nahezu ungeschnitten online zu stellen. Alles andere wäre nur ein auseinander reißen von Zusammenhängen gewesen. Ein Glätten, wo es nichts zu glätten gibt! Das war Rock ’n‘ Roll pur!
Genauso wie die anschließende Show. „The BossHoss“ rockten das Haus, und das Publikum zog mit. Sie brachten die Songs ihres neuen Albums, die zwar nicht mehr ganz so neu waren, aber trotzdem oder wahrscheinlich deshalb beim tobenden Publikum gut ankamen. Mit ihrem typischen Mix aus Rock und Country präsentierten sie auch „On the sunny Side of the Street“. Der Song ist erst im Oktober 2008 erschienen. Mit ihrem Mix aus Eigenproduktionen und Coverversionen wird es auch auf dem neuen Album weitergehen. Das ist bereits in Planung und wird im nächsten Jahr erscheinen. Was dann genau gecovert wird, wollte „Boss“ allerdings noch nicht verraten. Man darf also wieder gespannt sein.


THE BOSSHOSS -DAS INTERVIEW


Grüße an die Leser des Kölner News Journals – von „THE BOSSHOSS“

 

 

 

 

 

Text – und Bildquelle: KNJ/Martina Uckermann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.