Liebling der Herbstsaison 2018 – die Lisianthus

Liebling der Herbstsaison 2018 – die Lisianthus

Herbstliche Blumensträuße für die Wohnung

Blumenliebhaber verbringen den Herbst mit der zarten Lisianthus. Die hochgewachsene Blume bezaubert mit einer Vielzahl an Farbvarianten und einer rosenhaften Blüte. Im großen Saison-Strauß in der Farbpalette des Erntefests oder in einem modernen DIY-Arrangement sorgt sie, wenn es draußen langsam kühler wird, für herzerwärmende Stimmung in der Wohnung.

Im sonnigen Herbst fällt die Auswahl der Blüten auf klassische Erntefarben zwischen frischem Grün, warmem Gelb und kräftigem Rot

Die liebliche Lisianthus ist eine feine Blume und sieht ein wenig so aus, als sei sie die zarte Schwester der Rose. Ihre schönen Blütenblätter gibt es in Weiß, Rot, Blau, Gelb, Orange, Rosa und Violett. Die auch als Prärieenzian bekannte Blume hat in speziellen Züchtungen sogar noch ein paar Tricks im Ärmel und zaubert je nach Sorte gewellte Blütenblätter oder mehrfarbige Blüten hervor. Durch die bis zu 60 Zentimeter langen Stiele eignet sich die Lisianthus hervorragend für große Sträuße. Im Fachhandel ist sie das ganze Jahr über durchgängig erhältlich. Im sonnigen Herbst fällt die Auswahl der Blüten auf klassische Erntefarben zwischen frischem Grün, warmem Gelb und kräftigem Rot. Zusammen mit gelben Lilien und dekorativen Beeren gestalten mehrfarbige Lisianthus-Blumen das große Saison-Bouquet.

Hängende Blumen wie lilafarbener Amaranth passen gut in das Gesamtbild

Neben klassischen Sträußen veredelt die Lisianthus auch ungewöhnliche Blütenarrangements. Wie wäre es mit einem schwebenden Herbstgarten im Wohnzimmer? Die zarten und leichten Blüten der Lisanthus sind dafür die perfekte Wahl. Mit einem kleinen DIY-Einsatz, unterschiedlich großen Marmeladengläsern und Eisendraht lässt sich der fliegende Blumenteppich in kürzester Zeit selbst herstellen. Im ersten Schritt wird der Eisendraht zu einer chaotischen Kugel gewickelt und an der Decke, zum Beispiel an einem Balken, einer Gardinenstange oder einer Lampe, befestigt. Einzelne Drahtstränge werden einerseits um das Marmeladenglas gewickelt und am anderen Ende über eine Zange mit der Deckenkugel verbunden. Ist das Konstrukt stabil, so können die Gläser mit ein wenig Wasser und Blumen befüllt werden. Anthurien und Hagebutten leisten der Lisianthus im Glas gerne Gesellschaft. Auch hängende Blumen wie lilafarbener Amaranth passen gut in das Gesamtbild, da sie die Gläser sogar ein wenig verdecken und der Blütenpracht eine weitere Wuchsrichtung hinzufügen.

 

 

 

 

 

Quelle: Blumenbüro, Archivbild

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.