Jennifer Aniston: „Ich bin ein Spätzünder“ – hier der Clip zum Film „Cake“

Jennifer Aniston: „Ich bin ein Spätzünder“ – hier der Clip zum Film „Cake“

Für ihre Rolle als Schmerzpatientin in dem Drama „Cake“ (Kinostart: 9. April) erhält Jennifer Aniston derzeit jede Menge Kritikerlob. Und auch privat hat die Schauspielerin mit Kollege Justin Theroux offenbar endlich ihr Glück gefunden. „Ich liebe seine Güte, Ehrlichkeit, Großzügigkeit, sein Einfühlungsvermögen.“, schwärmt der Hollywood-Star. „Er strotzt vor Enthusiasmus und hat einen wunderbar schelmischen Sinn für Humor …“ Aus ihren bisherigen Beziehungen habe sie vieles gelernt. „Diese Lektionen braucht man, um nicht dieselben Fehler zu wiederholen.“, so Aniston. „Ich bin ein Spätzünder, was das betrifft. Aber jetzt habe ich den Richtigen getroffen!“

________________________________________________________________________________

Nach zwei Jahren Verlobungszeit sei die Hochzeit zwar geplant, doch beide würden sich noch Zeit lassen wollen. „Unverheiratet zu sein, fühlt sich für uns nicht anders an. Mit und ohne Trauschein sind wir aneinander gebunden.“, sagt die 45-Jährige im Gespräch, die sich auch Kinder wünscht. Ihre größte Stärke sei ihr Humor in allen Lebenslagen. „Ich habe Schmerz und Verlust erlebt – aber egal, wie schwer es war: Ich habe nie meinen Sinn für Humor verloren.“ Lachen sei tatsächlich die beste Medizin. „Es hellt das Leben auf. Ich finde immer etwas, über das ich mich amüsieren kann.“

 

 

_______________________________________________________________________________

Quelle: TV Movie, Bildquelle: KNJ/Martina Uckermann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.