Gunter Gabriel: „Ich bin Gunter Gabriel (30 Tonnen Hits – Das Allerbeste)“

Gunter Gabriel: „Ich bin Gunter Gabriel (30 Tonnen Hits – Das Allerbeste)“

Mit „ICH BIN GUNTER GABRIEL (30 TONNEN HITS – DAS ALLERBESTE!)“ erschien am 15. Januar über Sony Music die definitive Hitsammlung von Deutschlands beliebtestem Countrybarden.

Vor 43 Jahren sang Gunter Gabriel in seinem ersten Hit: „Er ist ein Kerl, ein ganzer Mann!“. Und tatsächlich: Im Gegensatz zu den meisten anderen, mit denen er als Kandidat der RTL-Show „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ im australischen Dschungel saß, ist er ein Star. Bekannt wurde der am 11. Juni 1942 im westfälischen Bünde geborene Sänger mit deutschsprachigen Countryhits wie „Hey Boss, ich brauch mehr Geld“ oder auch „Komm unter meine Decke“.

Gunter Gabriel ist nicht nur ein ganzer Kerl, vor allem ist er eines der wenigen Originale in der deutschsprachigen Unterhaltungsszene. Er sagt, was er denkt und er tut, was er sagt. Glamour war dagegen nie sein Ding. Stattdessen blieb er lieber ehrlich und zeigte den Leuten sein ungeschminktes, von den Aufs und Abs des Lebens zerfurchtes Gesicht. Der Mann, der einst die Hauptschule abbrach, um Geld für seine Familie zu verdienen, und dann doch noch das Abitur nachholte, trinkt lieber Bier als Champagner und hat sich nie in teuren Millionärsvillen verschanzt, stattdessen lebt er seit Jahren auf einem Hausboot im Hamburger Hafen.

Gabriel ist der bodenständige Kumpel geblieben, der weiß, was da draußen vorgeht und was die Menschen bewegt. Schon immer bestand seine Kunst darin, dem Volk aufs Maul zu schauen, und das, was er da zu hören bekommt, in eingängige Songs zu packen. Mit Hits wie „Er ist ein Kerl (er fährt ‘nen 30-Tonner Diesel)“ und „Hey Boss, ich brauch mehr Geld“ erzählte er die Geschichten, die im Schlagergeschäft sonst kaum je erzählt werden.

Die einfachen Leute bekamen durch ihn eine Stimme. Er selbst sah sich dabei stets in der Tradition seiner großen Vorbilder aus der amerikanischen Countryszene. Das Jahr 2003 wurde schließlich zum absoluten Highlight in der Karriere des Deutschen, als er kurz vor dessen Tod in Johnny Cashs Home Studio in Hendersonville sein Album „The Tennessee Recordings“ aufnehmen konnte. Bei einem der von Gabriel behutsam ins Deutsche übertragenen Cash-Songs wirkte die Country-Legende sogar höchstpersönlich mit.

Das 2-CD-Package „Ich bin Gunter Gabriel“ erschien am 15. Januar bei Sony Music und fasst 39 der wichtigsten Songs des Country-Barden aus der Zeit von 1973 bis 1982 zusammen, darunter Klassiker wie „Er ist ein Kerl“, „Hey Boss, ich brauch mehr Geld“ und „Komm unter meine Decke“, aber auch Coverversionen berühmter US-Hits wie “Me And Bobby McGee” (Freiheit ist ein Abenteuer) und “The Cover Of Rolling Stone” (Wär’ ich doch nur ein Rolling Stone).

 

Text- und Bildquelle: Promoteam Schmitt & Rauch

 


CHRIST - Momente des Glücks seit 1863

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.