Großdemonstration in Deutz am 19. Mai 2019

Großdemonstration in Deutz am 19. Mai 2019

Sternmärsche und Kundgebung in Deutz führen zu Verkehrsbeeinträchtigungen

Für den kommenden Sonntag, 19. Mai 2019, sind bei der Kölner Polizei für die linksrheinische Innenstadt, Deutz und Kalk mehrere Demonstrationszüge mit Kundgebungen angemeldet worden. Ein zivilgesellschaftliches Bündnis aus mehr als 60 Organisationen und Initiativen hat die Großdemonstrationen in mehreren Städten in ganz Deutschland angekündigt. Darunter von 11 bis etwa 18 Uhr auch in Köln. Laut Veranstalter werden in Köln bis zu 25.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer erwartet.

Aus diesem Grund kann es in der Innenstadt und in Deutz zu Verkehrsbeeinträchtigungen und zum Teil zu kurzfristigen Straßensperrungen kommen. Gegen 11 Uhr starten an der Kalker Kapelle (Kalker Hauptstraße), auf dem Rudolfplatz, auf dem Roncalliplatz und auf dem Chlodwigplatz die Auftaktkundgebungen. Ab etwa 11.30 Uhr setzen sich von den vier Orten die Demonstrationszüge als Sternmarsch in Richtung Deutz mit dem Ziel Deutzer Werft in Bewegung. Unter anderem auch über die Deutzer Brücke und die Severinsbrücke. An der Deutzer Werft findet die Großkundgebung statt, die bis zum späten Nachmittag terminiert ist.

Die Stadt geht davon aus, dass an diesem Tag zu Einschränkungen für den Individual- und den öffentlichen Personennahverkehr kommen wird. Die Polizei weist darauf hin, dass davon insbesondere das direkte Umfeld der Deutzer Werft und die Siegburger Straße betroffen sein werden. Auch mit Verkehrssperrungen durch die Polizei ist zu rechnen. Die Stadt empfiehlt dem Durchgangsverkehr, den Bereich rund um die Deutzer Werft am Sonntag zu meiden beziehungsweise großräumig zu umfahren und zusätzliche Fahrzeit einzuplanen.

 

 

 

Quelle: Stadt Köln, Bildrechte: KNJ/Martina Uckermann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.