Dominique Horwitz lässt morden

Dominique Horwitz lässt morden

Er ist Schauspieler, er führt Regie, er tritt als Sänger auf und dirigiert. Jetzt ist sein erster Krimi erschienen. Dominique Horwitz sucht immer neue Herausforderungen. „Von allem, mit dem ich mich beschäftige, weiß ich per se, dass ich es eigentlich nicht kann.“, sagt der 58-Jährige. „Das ist kein Masochismus. Ich will den Stress, ich will die Auseinandersetzung, ich will meine Kraft spüren.“

 

Ich schleppe lieber eine Legion unbegabter Fleißiger mit mir, als mich mit faulen Menschen zu umgeben

Sich als Künstler mit dem Erreichten zufrieden zu geben, faul zu werden, ist für Horwitz die Todsünde schlechthin. „Ich schleppe lieber eine Legion unbegabter Fleißiger mit mir, als mich mit faulen Menschen zu umgeben.“, sagt er. Dominique Horwitz lebt mit seiner zweiten Frau in Weimar. Die Kulturstadt ist auch Schauplatz seines Krimis. „Tod in Weimar“, erschienen im Knaus-Verlag, ist jetzt im Handel.

 

Quelle: Brigitte Woman, Bildquelle: deutsches-filmhaus.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.