Blumen und ihre Sprache.

Blumen und ihre Sprache.

Am anrückenden Tag der Liebenden, dem Valentinstag, steigt der Umsatz von Blumen um ganze 500%; immerhin zählt dieses klassische Geschenk in dieser Zeit zu den 10 meistverkauften Produkten des E-Commerce. So gesehen kann man mit einem frischen Blumenstrauß nie etwas verkehrt machen. Oder doch?

BlumenSpracheValentinstag

In der Tat können auch beim Kauf von bunten Blumen Fehler unterlaufen. Bevor es also zu Veilchen der anderen Art kommt, hilft eine Infografik des Online-Magazins AN!gesagt allen Anfängern, den Blumencode zu knacken.

 

Blumen und ihre Bedeutung:

 

Liebe

Rote Rose: Ich liebe dich über alles.

Anemone: Ich möchte ganz bei dir sein.

Weiße Nelke: Ich bin noch zu haben.

 

Schönheit

Edelweiß: Du bist wunderschön.

Hibiskus: Du bist eine zarte Schönheit.

Jasmin: Du bist bezaubernd.

 

Entschuldigung

Blaustern: Vergib mir!

Kornblume: Ich gebe die Hoffnung nicht auf.

 

Achtung!

Blaue Rose: Es ist unmöglich.

Krokus: Ich muss mir das noch überlegen.

Dahlie: Ich bin schon vergeben.

 

Weitere interessante Fakten unter https://www.gutscheinpony.de/angesagt.

 

Text- und Bildquelle/Bildrechte/Fotograf: MenschDanke GmbH

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.