Biken für bessere Bildung

Biken für bessere Bildung

Spendenradtour im Sommer von London nach Köln – Für Leseclubs an Schulen

England, Frankreich, Belgien, Niederlande, Deutschland: Wer im Sommer gerne durch Europa radelt, sollte an der Spendenradtour von Run & Ride for Reading e.V. teilnehmen. Auf die Teilnehmer warten vom 14. bis 20. August 2016 zwischen London und Köln 830 attraktive Kilometer mit wunderschönen Landschaften und pittoresken Orten. Zusätzlich lockt das gute Gefühl, nicht nur die Fitness, sondern auch die Bildung von Kindern im Raum Köln-Bonn zu fördern. Denn die Spenden für die Radfahrt kommen zu 100% Leseclubs an Schulen im Raum Köln-Bonn zugute. Anmeldungen sind ab sofort unter http://www.run-ride.com/events/ride möglich. Die Gruppe ist auf maximal 50 Teilnehmer begrenzt.

Die Startetappe führt den Tross der Hobbyradler von London nach Felpham im Süden Englands. Am Tag darauf rollen die Rennräder an der Küste entlang bis Hastings. Am dritten Tag geht es über den Ärmelkanal nach Boulogne-sur-Mer im Nordwesten Frankreich. Auf der vierten Etappe fahren die Radler landeinwärts bis Lille. Die nächsten Stationen sind das belgische Mechelen nördlich von Brüssel und Valkenburg an der niederländisch-deutschen Grenze nahe Aachen. Ziel der Tour ist Köln. Die kürzeste Etappe misst 102 Kilometer, die längste 140. Alle Teilnehmer sollten vorab mindestens 1.500 Trainingskilometer absolviert haben.

Von allen Teilnehmern wird eine Spende von mindestens 500 Euro erwartet, für die es eine steuerwirksame Quittung gibt. Das Geld kommt 1:1 den Leseclubs von Run & Ride for Reading an Schulen im Raum Köln-Bonn zugute. Dank Sponsoren entstehen keine Kosten für die Übernachtung mit Frühstück, die Verpflegung während der Radfahrt, den Transport des Fahrrads nach London und des Gepäcks während der Tour sowie einen LKW, der als Materiallager, Fahrradgarage und „Besenwagen“ fungiert, und einen PKW als Begleitfahrzeuge.

Mit Spendenradtouren sammelt Run & Ride for Reading seit 2008 Geld für Leseclubs. Die bisherigen Touren führten von Bonn nach Wien, von Rostock nach Prag, von Basel, Berlin, Husum und Nantes jeweils nach Bonn, von Seattle zum Yellowstone-Nationalpark und im letzten Jahr von Salzburg nach Köln.

Über Leseclubs

Leseclubs, ein Konzept der Stiftung Lesen, sind eine der effizientesten und nachhaltigsten Bildungsmaßnahmen. Im Mittelpunkt steht die spielerische Beschäftigung mit Büchern und elektronischen Lesemedien, ohne Leistungsdruck und in freizeitorientierter Atmosphäre. Dazu stellt jede Schule einen gemütlich eingerichteten Raum und speziell geschultes Personal zur Verfügung. Ziel dieses Angebots ist es, bei Kindern und Jugendlichen, die normalerweise weniger gern lesen oder zu Hause kaum Anreiz dafür bekommen, die Lesekompetenz zu fördern – eine wesentliche Voraussetzung für gute Bildung!

Über Run & Ride for Reading e.V.

Run & Ride for Reading fördert seit 2008 die Einrichtung von Leseclubs an Schulen im Raum Köln-Bonn! Schon für 9.000 Euro kann ein Club drei Jahre lang betrieben werden. 47 Clubs bestehen bereits in der Region, weitere warten auf ihre Finanzierung. Damit werden bisher schon rund 9.000 Schülerinnen und Schüler erreicht. Zu den Veranstaltungen von Run & Ride for Reading gehören neben der Spendenradtour der Kölner Leselauf, ein Benefiz-Golfturnier und die Lese-Lounge. Alle Spenden sind steuerlich abzugsfähig. Weitere Informationen unter http://www.run-ride.com sowie http://www.stiftunglesen.de
Informationen zum 6. Kölner Leselauf: http://www.leselauf.de.

 

Quelle: Run & Ride for Reading e.V., Archivbild

 


RACHESHOP & KARNEVAL-MEGASTORE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.