Weihnachtsranking: Geschenke kommen erst an zweiter Stelle

Weihnachtsranking: Geschenke kommen erst an zweiter Stelle

Das Verbraucherportal Testberichte.de (www.testberichte.de) hat untersucht, welche Produkttests besonders im Weihnachtsmonat Dezember auf starkes Nutzerinteresse stoßen. Christbaumständer, Raclettes und Weihnachtsbeleuchtungen auf den ersten 3 Plätzen.

 

 

Testberichte.de-Weihnachtsranking 2017 / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/64915 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Testberichte.de"

Testberichte.de-Weihnachtsranking 2017

Weihnachtsbaum_Beleuchtung

Auffälligstes Ergebnis: Typische Weihnachtsgeschenke landen nicht ganz vorne. Die ersten fünf Plätze belegen klassische Weihnachtsutensilien, angeführt von getesteten Christbaumständern und gefolgt von Raclettes, Weihnachtsbeleuchtungen, Fondues und Marzipan.

 

Top-Geschenke: Fußwärmer, Handys und Laufhandschuhe

Das beliebteste Geschenk im Testberichte.de-Weihnachtsranking ist der Fußwärmer (Platz 7), mit Laufhandschuhen landet ein weiteres Kleidungsstück gegen Kälte auf Platz 10. Typische Weihnachtsgeschenke wie Handys (Platz 8), Gesellschaftsspiele (11) und Bauspielzeug (16) landen ebenfalls hinter den wichtigsten Weihnachtsutensilien. Der angebliche Geschenke-Klassiker „Socken“ ist bei Testberichte.de übrigens im Januar populärer als im Dezember.

Meeresfruechte_1

Tests von Marzipan, Weine und Meeresfrüchten besonders gefragt

Passend zur Jahreszeit werden auch Tests von weihnachtstypischen Nahrungsmitteln besonders im Dezember nachgefragt. Hier erfreuen sich Marzipan (Platz 5), Weine (12) und Fisch & Meeresfrüchte (13) besonderer Beliebtheit. Etwas überraschend landen auch Kartoffelgerichte (19) in den Top 20. Offensichtlich wird zu Weihnachten auch bei Fertiggerichten Wert auf besondere Qualität gelegt.

Informationen zur Auswertung von Testberichte.de

Das Testberichte.de-Weihnachtsranking zeigt die Produktkategorien, die im Dezember 2016 prozentual am deutlichsten von ihrem Jahresdurchschnitt abgewichen sind. Datenbasis sind die Besucherzahlen aus dem Jahr 2016.

 

 

 

Text- und Bildquelle/Grafik: Testbericht.de, Bildquelle/Teaser.:Archiv

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.