Udo Walz: Die Kanzlerin macht ihre Friseurtermine selbst

Udo Walz: Die Kanzlerin macht ihre Friseurtermine selbst

Beim Thema Frisuren geht Bundeskanzlerin Angela Merkel den direkten Weg. „Ganz normal übers Telefon“ melde sich die Regierungschefin bei ihm zur Terminabsprache, sagt der Berliner Friseur Udo Walz, 73, im Interview. „Sie ruft selbst an und meldet sich dann einfach mit Merkel und fragt, ob was frei ist.“ Was er bei den Begegnungen mit der mächstigsten Frau der Welt am meisten schätzt? „Frau Merkel hat einen tollen Humor.“

Seine Kundschaft zählt ebenfalls zur Prominenz. Dazu gehören oder gehörten unter anderem Marlene Dietrich, Maria Callas, Twiggy, Sabine Christiansen, Désirée Nick, Sarah Connor, Claudia Schiffer, Heidi Klum, Julia Roberts, Naomi Campbell, Gerhard Schröder und Angela Merkel. Im Jahr 1970 war auch die spätere RAF-Terroristin Ulrike Meinhof seine Kundin. Die Unternehmensberaterin und Publizistin Gertrud Höhler erklärt dies mit den Worten: „Er ist ein Star. Deshalb suchen Stars seine Nähe.“ Seit Juli 2005 ist Walz Mitglied der CDU Steglitz-Zehlendorf (Berlin). Die damals noch unbekannte Sängerin Jeanette Biedermann begann nach ihrer mittleren Reife eine Friseurlehre bei Udo Walz, sie brach diese jedoch wieder ab. Walz hat als Friseur keine Meisterprüfung abgelegt. Nach mehreren bestandenen Prüfungen erhielt er eine Ausnahmegenehmigung, mit der er einem Meister quasi gleichgestellt ist.

Im Oktober 2004 erklärte Walz in einer Fernsehsendung, dass er gegen die gleichgeschlechtliche Ehe sei, Heiraten habe „ja auch mit Kindern und mit Fortpflanzung zu tun“. Am 4. April 2008 gab er bekannt, dass er und sein Lebensgefährte Carsten Thamm die gleichgeschlechtliche Partnerschaft eingehen würden. Die Lebenspartnerschaft wurde am 26. Juli 2008 in Berlin-Charlottenburg eingetragen. Udo Walz feiert in diesen Tagen sein 50-jähriges Berufsjubiläum.

 

 

 

 

Quelle: Gala/Wikipedia, Bildrechte: Udo Walz/Instagram    https://www.instagram.com/walzudo/?hl=de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.