U2-Bassist Adam Clayton entwirft eigene Uhr

U2-Bassist Adam Clayton entwirft eigene Uhr

Adam Clayton: „Mir schwebt ein zeitloses Stück vor“

 

Rockstar Adam Clayton (55), Bassist der Band U2, sammelt nicht nur Uhren, sondern will selbst eine Uhr gestalten. „Mir schwebt ein zeitloses Stück vor.“, sagte Clayton. Der Musiker möchte eine Uhr kreieren, „die man zu jedem Anlass tragen kann“ und die über ein „massives Metallarmband“ verfügt. Entstehen soll der Zeitmesser mit der Schweizer Manufaktur H. Moser & Cie., einem traditionsreichen, aber lange Zeit kriselnden Hersteller. Mit Moser-Chef Edouard Meylan (39) ist Clayton befreundet.

 

Wie viele Uhren der Brite inzwischen besitzt, vermag er auf Anhieb nicht zu sagen

Die Leidenschaft für Uhren weckte ein Onkel in Clayton. Als er noch ein Junge war im beschaulichen Seebad Malahide nordöstlich von Dublin, überließ sein Onkel ihm eine gebrauchte Taucheruhr „Submariner“ von Rolex. „Wo die ‚Submariner‘ abgeblieben ist, das weiß ich allerdings nicht mehr.“ Wie viele Uhren der Brite inzwischen besitzt, vermag er auf Anhieb nicht zu sagen: „Zehn bis 15 vielleicht.“ Er habe zu Hause ein paar Modelle von Patek Philippe, Vacheron Constantin, Rolex und Omega.

 

Eine Uhr kommt mir nur in die Quere

Clayton schätzt vor allem „die Handwerkskunst klassischer Uhren“. Nur einmal habe er sich bisher richtig vergriffen, beim Kauf einer Taucher-Uhr von Bulgari aus purem Gold. Eigentlich wollte er sie im Sommer am Strand tragen. „Aber ich habe mich nicht getraut.“ Also verkaufte er sie. Wenn Clayton mit Sänger Bono, Gitarrist The Edge und Schlagzeuger Larry Mullen jr. auf der Bühne steht, bleibt das Handgelenk allerdings nackt: „Dort muss ich nicht wissen, wie spät es ist. Niemand im Publikum soll denken, dass ich dauernd auf die Uhr schaue, das wäre für mich ein schlechtes Signal.“ Und dann ist es auch unpraktisch. „Im Konzert stehe ich unter Strom, bin dauernd aktiv. Eine Uhr kommt mir nur in die Quere, verfängt sich in meinen Klamotten.“, sagte der Musiker.

 

Quelle: BILANZ, Bildquelle: Youtube

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.