Stadtautobahn in Richtung Zoobrücke komplett gesperrt

Stadtautobahn in Richtung Zoobrücke komplett gesperrt

Die Stadt nutzt die anstehenden Sommerferien dazu, eine Reihe von wichtigen Straßenbauarbeiten vorzunehmen. Zum einen ist in den Ferienwochen weniger Verkehr in der Stadt unterwegs, so dass Bauarbeiten in der Regel zu geringeren Verkehrsbehinderungen führen. Zum anderen bringt dies Vorteile für Anwohner und Anlieger, da die Arbeiten weitgehend ohne Unterbrechungen und damit schneller abgeschlossen werden können.

Eines der größeren Straßenbauprojekte startet am kommenden Montag, 16. Juli 2018. Ab dann lässt das Amt für Straßen und Verkehrsentwicklung ein Teilstück der Stadtautobahn (B55a) umfangreich instand setzen. Von der Anschlussstelle Höhenberger Ring bis etwa 600 Meter nach Ausfahrt aus dem Kalker Tunnel wird die Fahrbahn erneuert. Die Sanierung betrifft nur die Fahrbahn in Fahrtrichtung Zoobrücke. Die Arbeiten in die andere Richtung sind bereits zu einem früheren Zeitpunkt erfolgt.

Zur Vorbereitung des Bauvorhabens müssen zunächst zwei Anschlussstellen nachts gesperrt werden: am Montag, 16. Juli 2018, und am Donnerstag, 19. Juli 2018, jeweils von 20 bis 5 Uhr, die Anschlussstelle Frankfurter Straße, sowie am Dienstag, 17. Juli 2018, und am Mittwoch, 18. Juli 2018, ebenfalls jeweils zwischen 20 und 5 Uhr, die Anschlussstelle Köln-Buchforst/Waldecker Straße. Die Hauptfahrbahn der B55a in Fahrtrichtung Zoobrücke wird in diesen Zeiten auf eine Fahrspur verengt.

Um die Hauptarbeiten auf der B55a zusammenhängend in kürzester Zeit vornehmen zu können, wird die B55a in Fahrtrichtung Zoobrücke vom 25. Juli 2018, 22 Uhr, bis 30. Juli 2018, 5 Uhr, vom Autobahnkreuz Köln-Ost bis hinter die Anschlussstelle Köln-Buchforst/Waldecker Straße komplett gesperrt. Umleitungen ab dem Autobahnkreuz Köln-Ost über die BAB 3 in Richtung Süden und weiter über die BAB 4 bis zum Östlichen Zubringer werden ausgeschildert. Die Auffahrt an der Anschlussstelle Buchforst in Richtung Zoobrücke wird wieder geöffnet, sobald dies die Arbeiten zulassen.

Mit der Komplettsperrung ist an der Anschlussstelle Frankfurter Straße eine Auffahrt in Richtung Zoobrücke nicht mehr möglich. Von dort aus werden zwei Umleitungsstrecken eingerichtet: Frankfurter Straße, Vingster Ring, Östliche Zubringerstraße, Gummersbacher Straße und Straße des 17. Juni zur Anschlussstelle Kalk-West sowie (bei entsprechendem Voranschreiten der Arbeiten an der Anschlussstelle Buchforst) Frankfurter Straße, Heidelberger Straße und Waldecker Straße zur Anschlussstelle Köln-Buchforst/ Waldecker Straße. Die beiden Anschlussstellen im weiteren Verlauf der B55a bis zur Zoobrücke (Kalk-West und Köln-Messe) sind von den Arbeiten und der Sperrung nicht betroffen.

In Fahrtrichtung Autobahnkreuz Köln-Ost steht während der gesamten Zeit nur eine Fahrspur zur Verfügung. Um in Fahrtrichtung Autobahnkreuz Köln-Ost einen besseren Verkehrsfluss zu ermöglichen, wird an der Anschlussstelle Köln-Buchforst/Waldecker Straße die Auffahrt in Richtung Autobahnkreuz Köln-Ost gesperrt. Die Umleitungsstrecke verläuft über Waldecker Straße, Heidelberger Straße und Frankfurter Straße bis zur Anschlussstelle Frankfurter Straße.

 

 

 

 

 

Quelle: Stadt Köln, Archivbild

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.