Schmucktrends: Es wird wieder üppig und tierisch

Schmucktrends: Es wird wieder üppig und tierisch

Gute Nachrichten für alle Freundinnen der Extravaganz: Beim Schmuck darf wieder ganz groß aufgetragen werden. Die Zeit der kleinen, zarten Geschmeide ist passé. Üppige Creolen in Gold, Rosé und Silber sind zurück, ebenso kräftige Ketten mit schweren Anhängern. Wer sich an der Hand trendbewusst zeigt, trägt breite Ringe, pur oder mit edlen Steinen kombiniert. Der Glou: Schlichte, zurückhaltende Outfits werden, mit den richtigen Schmuckstücken kombiniert, zu echten Hinguckern. Zudem müssen die Fashionistas nicht tief in die Tasche greifen: Es ist erlaubt, echte Schmuckstücke mit Modeschmuck zu mixen und fröhliche Ensembles zu kreieren, die die eigene Persönlichkeit widerspiegeln. Nicht zu vergessen: Die Eule ist zurück, sie kommt mit reichlich Strass im Gefieder angeflogen!

Schmuck_Silberpexels-photo-265906 silberkett_gross_necklace-jewelry-silver-woman-46288

Edelstahl präsentiert sich glänzend

Wer in früheren Jahren auf der Creolen-Welle mitschwimmen wollte, stand oft vor einem Dilemma: Echtschmuck ist bei üppigem Geschmeide einfach zu teuer, Modeschmuck sieht billig aus und verliert schnell seinen Glanz. Diese Zeiten sind vorbei, Edelstahl sei dank. Das robuste Material, das ganz ohne Pflege seinen edlen Look dauerhaft behält, ist gefragt wie nie. Egal ob silbern glänzend, rosé- und gelbgold vergoldet oder geschwärzt – große Schmuckstücke aus Edelstahl wie sie in einer begeisternden Auswahl, verzaubern trendbewusste Schmuckliebhaberinnen. Ausgefallene Designs fallen bei den Ohrringen und Ketten ins Auge.

Der Vorteil von Edelstahl: Das Material läuft nicht an und ist für Allergikerinnen prima verträglich. Stichwort Ketten: Hier ist auch wieder das beliebte Layering erlaubt und erwünscht. Gerne dürfen mehrere Ketten – auch im Materialmix – übereinander getragen werden. Stilbrüche gibt es nicht, erlaubt ist, was gefällt.

Bei den Ketten zeichnen sich aktuell zudem zwei Trends ab: Sie vermitteln klare Botschaften, denn der Anhänger darf gern ein Schriftzug wie etwa „Love“ oder „Cute“ sein. Ausserdem ist die Eule zurück: Eulen-Medaillons, mit reichlich Strass verziert, sind immer ein ganz besonderer Blickfang.

Üppig gilt auch für Ringe: Hier werden nicht mehr viele zarte Ringe zusammen getragen, denn die Statement-Ringe sind zurück. Angesagt ist etwa ein auffällig großer Ring an Mittel- oder Zeigefinger, oder aber gleich mehrere breite Ringe an verschiedenen Fingern getragen. Kubische Formen und große Steine liegen voll im Trend. Dabei gilt nicht: Entweder Gold oder Silber. Auch hier dürfen die Legierungen bunt gemixt werden, auf dass ein farbenfrohes Fingerspiel entsteht. Zunehmend gefragt sind breite Ringe mit Außengravuren.

Wer Schmuck sucht, der jedes Outfit perfekt ergänzt, ist bei Valmano richtig. Hier treffen kostbarer Echtschmuck und hochwertig gearbeiteter Modeschmuck aufeinander, der die aktuellen Trends punktgenau widerspiegelt. Aus einer reichhaltigen Auswahl empfehlen sich Ketten, Ohrringe und Armbänder für die ganz besonderen Momente, doch genauso findet sich Schmuck für jeden Tag oder fürs Business. Auch Verliebte können mit Schmuck ihre ganz besondere Zuneigung ausdrücken und Schmuck verschenken, der Tag und Nacht getragen wird.

Statement-Pieces lassen schlichte Outfits glänzen

In der Mode feiert der Rollkragenpullover ein fulminantes Comeback. Wer seinen Lieblingspulli gern mehrmals die Woche tragen möchte, darf dies ganz tricky tun: Mit erlesenem Schmuck kombiniert, erstrahlt das Lieblingsteil immer wieder in neuem Glanz. Ein Rollkragenpullover, zu dem eine Kette mit üppigem Medaillon getragen wird, ist ein Statement und braucht sonst nichts.

Wer Ketten nicht mag, kann Creolen oder lange Ohrhänger kombinieren. Viel Strass ist in dieser Saison in Kombination mit Fake Fur Jacken gefragt. Zudem bleiben die Sommerkleider diesmal auch in der kühlen Jahreszeit aktuell: Zu Blümchenkleidern und Co, die im Zwiebellook getragen werden, setzen große Ringe mit bunten Steinen wie etwa Amethyst, Granat oder Blautopas ganz besondere Akzente. Wer gerne Cord trägt, kombiniert seine Garderobe gern mit auffälligem Edelstahlschmuck in avantgardistischen Formen. Und immer mal wieder eine Eule mit reinnehmen – die tierischen Schmuckstücke sind ein Must-Have, das sich zu jedem Outfit kombinieren lässt!

 

 

 

Quelle: Agentur von Welt, Archivbild

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.