SBK und DRK suchen ehrenamtliche Helferinnen und Helfer

SBK und DRK suchen ehrenamtliche Helferinnen und Helfer

Neue Schulungsreihe für Freiwillige startet im Februar 2018

Die Dienste „SenioAss“ der Sozial-Betriebe-Köln und „Das andere Leben begleiten“ des Kölner Deutschen Roten Kreuzes sind von der Stadt Köln geförderte Projekte für die stundenweise Betreuung von Menschen mit körperlichen Erkrankungen. Die Betreuung beinhaltet gemeinsame Aktivitäten wie zum Beispiel Spaziergänge, Gespräche, Geschichten erzählen, Spielen oder einfach nur „da sein“.

 

Die Sozial-Betriebe Köln für das linksrheinische und das Deutsche Rote Kreuz für das rechtsrheinische Köln suchen gemeinsam Bürgerinnen und Bürger, die sich im Rahmen des Projekts ehrenamtlich engagieren möchten. Mit einer Ende Februar 2018 startenden, rund 40 Stunden umfassenden Schulung werden die künftigen freiwilligen Helferinnen und Helfer intensiv auf ihre Einsätze vorbereitet. Die Schulung beinhaltet die Vermittlung von theoretischem Wissen und praktischen Kenntnissen zu den Themen Kommunikation, Krankheitsbilder, wichtige Handreichungen, Umgang mit Hilfsmitteln oder Verhalten in Notfallsituationen.

 

Nach erfolgreich absolvierter Schulung besteht die Möglichkeit, Menschen mit körperlichen Erkrankungen regelmäßig stundenweise zu betreuen. Die Helferinnen und Helfer erhalten für diese Einsätze eine Aufwandsentschädigung.

 

Informationen und Anmeldung unter:

Köln linksrheinisch/SBK: Tel. 0221/77755499, E-Mail: gisela.erner@sbk-koeln.de Köln rechtsrheinisch/DRK: Tel. 0221/68089 219, E-Mail: dasanderelebenbegleiten2@drk-koeln.de.

 

 

 

Quelle. Stadt Köln, Archivbild

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.