„Rosenheim-Cops“-Star Marisa Burger wünscht sich mehr Geduld von TV-Programmverantwortlichen

„Rosenheim-Cops“-Star Marisa Burger wünscht sich mehr Geduld von TV-Programmverantwortlichen

„Heute ist es ja so: Zack, zack, zack, stimmt die Quote nicht, ist die Serie weg!“ Marisa Burger, als Sekretärin „Miriam Stockl“ ein Star des ZDF-Serien-Dauerbrenners „Rosenheim-Cops“, findet im Interview deutliche Worte. Den „Rosenheim-Cops“ habe man beim Start vor 14 Jahren noch Zeit gegeben, sich zu entwickeln. Doch diese Zeiten seien vorbei, heute verschwinden Sendungen mit Potenzial sang- und klanglos vom Schirm. „Wir hatten anfangs die Möglichkeit, die Figuren über einen längeren Zeitraum hinweg zu entwickeln.“, berichtet die 43-jährige Burger. Sie plaudert aus dem Nähkästchen: Auch der legendäre Satz „Es gabbad a Leich‘“, der jede Folge der „Rosenheim-Cops“ einleitet, sei erst im Lauf der Zeit entwickelt worden – im Übrigen von ihr selbst: „Das hab´ ich in die Welt gesetzt!“

„Genießen, Gelassenheit und Geduld …“

Neben der notwendigen Geduld in der Anlaufphase der Serie nennt Marisa Burger als weitere Erfolgsrezepte der „Rosenheim Cops“: „Liebenswerte Charaktere und schöne Landschaftsaufnahmen – ohne dass man davon erschlagen wird“. Die „Rosenheim-Cops“ seien keine Serie für gesellschaftliche Probleme, sondern einfach zum Genießen. Geduld und Genießen – das sind auch ihre privaten Erfolgsrezepte. So gibt es keine Rollen, die sie unter allen Umständen noch spielen wolle: „Ich lasse mich von solchen Gedanken nicht mehr diktieren. Das schafft Abhängigkeiten. Daraus will ich mich ein bisschen befreien.“ Gelassen ist Marisa Burger auch, was ihre Mobilität betrifft. So besitzt sie keinen Führerschein: „Das hat sich so ergeben. Ich bin sehr früh Mutter geworden und habe das Geld für andere Dinge gebraucht. Mir fehlt er nicht, und ich bin auch ohne Auto total mobil!“

 

 

 

Quelle: rtv, Bildrechte: agentur-mittermayer.de

1 comment

  • In einer vorherigen Ausgabe der Illustrierten „Die Bunte“ auf Seite 45: Foto von dem engeren
    Team der Rosenheim-Cops und einem Schriftsatz: Die Sendung „Die Rosenheim-Cops“ an der
    Spitze der Vorabend-Krimiserien im ZDF mit einer Einschaltquote von 5 Millionen Zuschauern
    pro Woche!
    Ein toller Erfolg auch ganz persönlich von Marisa Burger, meine ich, für ihr Engagement und
    ihre Offenheit! Das hat sie ja damit auch für alle Kollegen getan!

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.