Richtig abnehmen – Neue Studie zeigt, wie es am besten geht!

Richtig abnehmen – Neue Studie zeigt, wie es am besten geht!

Gesünder ernähren, mehr Sport machen, ein paar Kilo abnehmen: Diese Ziele setzen sich viele nicht nur zu Jahresanfang. Immer wieder keimen diese Vorsätze auf, ersticken zumeist jedoch gleich wieder. Eine frisch veröffentlichte Sport- und Ernährungs-Studie zum Abnehmen zeigt, worauf es bei der Durchführung besonders ankommt, um am Ende auch wirklich erfolgreich zu sein.

 

Drei Monate lang regelmäßig für einen zehn Kilometer langen Stadtlauf trainieren: Das mussten 84 leicht übergewichtige Freizeitsportler im Alter von 38 bis 53 Jahren für die neue Abnehm-Studie. „Die Teilnehmer haben wir dann in vier Gruppen eingeteilt: Im ersten Schritt haben wir die Gesamtgruppe in eine Fastengruppe und eine Nicht-Fastengruppe unterteilt. Im zweiten Schritt erhielten die Teilnehmer der beiden Gruppen in einem doppelt-verblindeten Verfahren entweder ein Placebopräparat oder ein Basenpräparat. Das Trainingsprogramm war in allen Gruppen identisch. Die beiden Fastengruppen haben pro Woche anfangs einen Fastentag und dann nach sechs Wochen zwei Fastentage pro Woche durchgeführt.“, erklärt Prof. Kuno Hottenrott, Leiter des Instituts für Leistungsdiagnostik und Gesundheitsförderung an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, und verrät, bei welcher Teilnehmergruppe die Pfunde so richtig gepurzelt sind: „Am meisten Gewicht verliert man, wenn man kontinuierlich Sport treibt, sich gesund ernährt, ab und zu fastet und zusätzlich basische Mineralstoffe einnimmt. In unserer Studie haben wir Basica Direkt verwendet. In dem Fall hatten die Teilnehmer am Ende im Mittel 8,3 Kilogramm nach zwölf Wochen verloren. Die dagegen nur Sport gemacht haben, also ohne zu fasten, ohne zusätzlich Mineralstoffe zu nehmen, kamen im Mittel nur auf 3,4 Kilogramm. Das ist ein signifikanter Unterschied von über fünf Kilogramm.“

 

Warum aber helfen basische Mineralstoffe neben Sport, gesundem Essen und Fasten so gut, noch mehr Gewicht zu verlieren? Ganz einfach: „Durch den verstärkten Abbau von Fett werden vermehrt Ketosäuren gebildet. Und dieser Säureüberschuss belastet den weiteren Stoffwechsel und kann den Fettabbau damit verlangsamen. Um die anfallende Säure dann auszugleichen, werden zusätzliche basische Mineralstoffe zum täglichen Ausgleich benötigt – und die sind enorm wichtig, wie wir in unserer aktuellen Studie auch nachweisen konnten.“, so der Experte.

 

Richtig viel abnehmen geht demnach nur mit regelmäßigem Sport, gesunder Ernährung, gelegentlichem Fasten sowie der Hinzuziehung von basischen Mineralstoffen.

 

Quelle: Protina Pharmazeutische GmbH

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.