Regisseur Detlev Buck: „Ich entdecke gerade mein Powerhouse“ – mit Trailer

Regisseur Detlev Buck: „Ich entdecke gerade mein Powerhouse“ – mit Trailer

Detlev Buck ist der Meister der knorrigen Komödie. Seit inzwischen mehr als 25 Jahren begeistert er Kritiker und Publikum mit Filmen wie „Männerpension“ und „Karniggels“. Auch als Schauspieler gewann er Preise („Herr Lehmann“). In den letzten Jahren konzentrierte der 54-Jährige vor allem auf Kinderfilme. Aktuell startet der vierte Teil seiner Erfolgsreihe „Bibi & Tina“ im Kino (ab 23.2.).

Detlev Buck hat drei Töchter und wohnt in Berlin und Nienwohld/Schleswig-Holstein. Im Interview erzählt der Regisseur u.a., wie er zwischen seiner Filmemacherei in Berlin und seinem Hof in Schleswig-Holstein pendelt: „Ich bin jedes Wochenende auf dem Familienbauernhof. Geht das nicht, dann unter der Woche. Mit Füße hoch ist da nichts! Was beide Berufe verbindet: Man muss säen, bevor man ernten kann – und am Ende hat man ein Produkt. Ob das nun ein Film ist oder ein Glas Milch. Es kommt aber nur etwas dabei heraus, wenn Du Dich gut darum kümmerst.“

Im Verlauf des Gesprächs kommt er auch auf seine positive Grundhaltung im Leben zu sprechen: „Ich habe von Haus aus ein Gefühl von Sicherheit. Deshalb weiß ich auch, dass ein gewisses Durcheinander nicht Schlechtes, sondern etwas Gesundes ist – sonst fährt sich alles fest… Angst halte ich für viel gefährlicher: Wenn sich alle daran festklammern, wie es ist, während sich die Welt immer schneller verändert – das kann nicht gut sein.“

Auf die Frage, was denn das aktuell Neueste in seinem Leben sei, antwortet Detlev Buck: „Ich entdecke gerade mein Powerhouse. Yoga mache ich schon länger – jetzt habe ich mit Pilates angefangen.“

Trailer „Bibi & Tina 4“:

 

 

 

Quelle: FÜR SIE, Bildquelle: Image.net/ Ross Weinstein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.