Rasta Thoma´s BEST OF – ROCK THE BALLET

Rasta Thoma´s BEST OF – ROCK THE BALLET

Die weltweit gefeierte Tanz-Show endlich zurück in Köln! Vom 13. bis 17. Februar 2015 in der Kölner Philharmonie

Vor vier Jahren rissen Rasta Thomas und seine junge New Yorker Company Bad Boys of Dance das Publikum in der Philharmonie mit ihrer sexy-explosiven Performance im Rahmen des 23. Kölner Sommerfestivals regelrecht von den Sitzen. Nun ist die weltweit erfolgreiche Truppe endlich zurück in Köln und präsentiert nur vom 13. bis 17. Februar ihre neue, international gefeierte Show Best of – Rock the Ballet mit den Songs von Coldplay, Michael Jackson, Prince, U2 und anderen. Seit 2008 touren Rasta Thomas und die Bad Boys of Dance mit ihren multimedialen Tanz-Performances Rock the Ballet und Rock the Ballet 2 auf vier Kontinenten. Rund eine Millionen Fans sahen die Show bei mehr als 750 Aufführungen in über 20 Staaten. Mit großem Erfolg feierte im Sommer 2014 eine dritte Rock the Ballet Produktion im Londoner West End Premiere. Die neue Show Best of – Rock the Ballet, mit der die Bad Boys of Dance nun nach Europa zurückkehren, zeigt erstmals die aufregendsten Stücke aus diesen drei bisherigen Produktionen.

_______________________________________________________________________________

 

BBPromoRockTheRastaThomas01

Ballett auf höchstem Niveau und so sexy und unterhaltsam wie ein Pop-Konzert

Die Idee hinter Rock the Ballet ist so einfach wie genial: Tänzer von Weltklasse verbinden das Beste aus Ballett, Akrobatik, Modern Dance und Hip-Hop und übersetzen damit internationale Rock- und Pop-Hits sowie aufregende Videoprojektionen in mitreißende Bewegung. Das Ergebnis: Ballett so sexy, unterhaltsam und energiegeladen wie ein Pop-Konzert. Genau das liefert Ballettrebell Rasta Thomas mit seiner Company Bad Boys of Dance. Ballett auf höchstem Niveau zu zeigen, und zugleich die Tradition mit Hip Hop, Modernem Tanz und Kampfsport anzureichern, war schon immer Rasta Thomas Traum gewesen. Zu seinen Idolen zählt nicht nur der berühmte klassische Tänzer Michail Baryshnikow, sondern auch die Pop-Legende Michael Jackson und der Schauspieler und Kung-Fu-Kämpfer Bruce Lee. Die brillanten Tänzer in Rasta Thomas Company – alle an den renommiertesten Schulen der USA im klassischen Tanz ausgebildet – erfüllen diesen Anspruch mit Leichtigkeit. Mit technischer Perfektion, Leidenschaft und purer Energie verbinden sie Klassik mit Pop, Kunst und Spaß. Kein Wunder, dass die Tanz-Show aus New York Ballettliebhaber ebenso wie Tanzneulinge fasziniert.

 

BBPromoRockTheRastaThomas02

Rasta Thomas und Adrienne Canterna: Ständige Arbeit an der Perfektion

Kreiert wurde Rock the Ballet von dem Ehepaar Rasta Thomas und Adrienne Canterna. Er leitet die Truppe, sie choreographiert und tanzt, und das erfolgreich seit sechs Jahren. Schon als Teenager gewann Rasta Thomas unter anderem den Jury-Preis der Paris International Ballet Competition und die Goldmedaille bei der Jackson International Ballet Competition. Als Gasttänzer stand er für einige der renommiertesten Ballettensembles auf der Bühne, darunter das russische Kirov Ballet, das Joffrey Ballet Chicago, das japanischen K-Ballet sowie das American Ballet Theatre in New York und das Beijing Central Ballet, um nur einige wenige zu nennen. Dort tanzte er unter anderem in Stücken wie Don Quixote, Giselle, Schwanensee, Der Nussknacker oder La Bayadère. 2005 gab Rasta Thomas sein Broadway Debüt in der Hauptrolle des Eddie in Twyla Tharps „Movin‘ Out“. 2007 gründete er die Bad Boys of Dance und schuf Rock the Ballet. „Als ich die Truppe gründete, wollte ich unbedingt etwas Einmaliges, nie zuvor Dagewesenes schaffen. Und diese Show sollte von den denkbar besten Tänzern auf die Beine gestellt werden.”, beschreibt er seinen damaligen Traum. Gemeinsam mit seiner Frau arbeitet er ständig daran, sie weiterzuentwickeln.

________________________________________________________________________________

„Ihre Technik ist makellos.“, schwärmt das New York Magazine über die Bad Boys of Dance und die Neue Zürcher Zeitung schwärmt: „Allein, zu zweit oder in der Gruppe sprengen sie virtuos die Fesseln des klassischen Tanzes, und zuweilen scheinen die jungen Männer und die Frau aus New York sogar die Gesetze der Schwerkraft zu brechen.“, während die Sächsische Zeitung aus Dresden lobt: „Die furiose Show […] bringt frischen Wind auf die Bühnen der Welt.“, und Le Journal du Dimanche aus Paris jubelt: „Anderthalb Stunden voller Adrenalin und mitreißender Energie!“.

 

Rasta Thomas ́

BEST OF – ROCK THE BALLET starring BAD BOYS OF DANCE

Der Vorverkauf ist eröffnet!

13.02. – 17.02.2015 Kölner Philharmonie

Vorstellungen: Fr/Die 20.00 Uhr, Sa 16.00 + 20.00 Uhr, So 15.00 + 19.00 Uhr, Mo spielfrei

Dauer: ca. 100 Minuten inkl. Pause

Preise: 39,00 – 67,50 Euro, zzgl. Gebühren der Vorverkaufsstelle

Vorverkauf: Philharmonie Hotline 0221 – 280 280, nationale Hotline 01805 – 2001 (0,20 €/Anruf a. d. dt. Festnetz, max. 0,60 €/Anruf a. d. dt. Mobilfunknetz), online unter www.bb-promotion.com und an allen bekannten Vorverkaufsstellen

Informationen: www.bb-promotion.com/best-of-rock-the-ballet

 

 

 

_______________________________________________________________________________

Text- und Bildquelle: BB Promotion GmbH, Bildrechte: Herbert Schulze

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.