Projektstart “Liebe deine Stadt”

Projektstart “Liebe deine Stadt”

Verein Goldene Jungs e.V. startet Projekt für Kölner Kinder mit den Chart-Stürmern Cat Ballou, Mo-Torres und Lukas Podolski

 KoelnProjektLiebeDeineStadt01

In der aktuellen Köln-Hymne der Band Cat Ballou, dem Rapper Mo-Torres und Fußball-Weltmeister Lukas Podolski heißt es “Liebe deine Stadt”. Diese gesangliche Liebeserklärung an die Rheinmetropole wird nun in einem Projekt unter gleichnamigem Motto gemeinsam mit dem Kölner Verein Goldene Jungs e.V. manifestiert. Insgesamt 15 Kinder aus karitativen Organisationen, die von den drei prominenten Schirmherren unterstützt werden, durften beim diesjährigen Rosenmontag auf dem Wagen der Goldenen Jungs mitfahren – der gemeinnützige Karnevalsverein stellte dafür seinen Mottowagen samt Wurfmaterial zur Verfügung und begleitete diesen in diesem Jahr zu Fuß.

 

Für die Vorstandsmitglieder der Goldenen Jungs, Sven-Christian Bedbur und Ken Sommer, geht es darum, gemeinsam ein Zeichen für das Engagement für Kölner Kinder zu setzen. „Wir engagieren uns seit 17 Jahren mit vollem Einsatz sozial für unsere Stadt und insbesondere für sozial benachteiligte Kinder. Dieses Projekt mit den drei prominenten Kölnern umzusetzen, die aktuell als Botschafter für Heimatliebe stehen, lässt deutlich erkennen, wie wichtig die Arbeit der Goldenen Jungs für die Stadt und deren Pänz ist.“, so Bedbur.

 

Diese Jungs lieben ihre Stadt

 

„Ohne schwarz-weiße Brille, diese Stadt ist kunterbunt“, heißt es im derzeitigen Köln-Hit und weiter: „Kinder werden später einmal Zehner wie Podolski“ – und genau hier setzt auch das soziale Engagement des Vereins Goldene Jungs e.V. an: sozial benachteiligte Kinder aus Köln, ob gebürtig oder zugezogen, werden unterstützt und gefördert, in sozialen Einrichtungen, mit Charity-Projekten und -Veranstaltungen. Im Fokus stehen die Kinder und so werden immer wieder Aktionen und Events gemeinsam mit den Kindern umgesetzt, bei denen die Kleinen ganz große Momente erleben.

 

So auch am Rosenmontag, als 15 Kölner Kinder über die „Lukas Podolski Stiftung“ und aus dem Mentorenprogramm „Balu und Du“ im größten Rosenmontagszug im Rheinland live dabei waren. Für ihren großen Auftritt entwarfen und bastelten die kleinen Karnevalisten ihre Kostüme selbst – dabei spielte Podolskis Rückennummer 10 eine zentrale Rolle.

 

Der Projekttag „Liebe deine Stadt“ ist nicht nur ein einmaliges Erlebnis für die sozial benachteiligten Kinder, der Verein Goldene Jungs e.V. möchte ihnen so auch das traditionelle Brauchtum der Stadt, den Karneval, näherbringen und so die Verbundenheit mit der Heimat vertiefen. Gleichzeitig sollen die Kinder ihren oft schwierigen Alltag hinter sich lassen, neue Freundschaften knüpfen und ihre Idole kennenlernen. Auch das Festkomitee Kölner Karneval ist begeistert von der Aktion: „Als die Goldenen Jungs mit der Idee auf uns zugekommen sind, haben wir direkt unsere Unterstützung zugesagt – besser kann man das diesjährig Motto `Wenn mer uns Pänz sinn, sin mer vun de Söck‘ nicht interpretieren.“, so Zugleiter Christoph Kuckelkorn.

 

Weitere Infos unter www.goldenejungs.de.

 

 

 

Text- und Bildquelle: PR+Presseagentur textschwester

Bildrechte/Fotografin: Goldene Jungs e.V./Claudia Ast

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.