Peyman Amin: „Elena hat das Zeug, alles zu machen“

Peyman Amin: „Elena hat das Zeug, alles zu machen“

Zwischen Heidi Klum (43) und Peyman Amin (45) ist ein harter Kampf um Heidis Mädchen entbrannt, den die „GNTM“-Chefin immer häufiger verliert. Nun meldet der Modelagent Interesse an Elena Carrière an.

 

Vor ein paar Tagen verkündete „GNTM“-Vize Elena Carrière über ihren Anwalt, dass sie die ONEeins-Agentur von Heidi Klums Vater Günther verlässt. Und sie ist nicht die Erste, die der Model-Mama den Rücken kehrt, weil sie sich schlecht betreut fühlte und kaum Jobs ergattern konnte. Aber viel schlimmer noch: Ganz offenbar hat bereits Heidis Erzfeind und Ex-„GNTM“-Jury-Kollege Peyman Amin ein Auge auf die 20-Jährige geworfen! „Ich sehe bei ihr internationales Potenzial und wäre nicht abgeneigt, sie unter Vertrag zu nehmen, wenn sie sich meldet.“, schwärmt der TV-Star von Elena.

 

Das würde durchaus passen, denn Peyman bringt regelmäßig Heidis Mädchen bei seiner eigenen Agentur Pars Management unter – um aus ihnen wirkliche Topmodels zu machen! Und der Erfolg gibt ihm Recht. Ehemalige Kandidatinnen wie etwa Ivana Teklic starten dank Peyman voll durch. „Unsere Models sind international so erfolgreich, weil wir einen guten Job machen, gute Partner-Agenturen im Ausland haben und unsere Models selektiv aussuchen.“, erklärt er stolz. „Wer wie ich zwölf Jahre lang in einer führenden Position bei IMG Paris oder einer anderen renommierten Modelagentur gearbeitet hat, weiß, worauf es ankommt und worauf die Agenturen und Designer im Ausland achten. Und ich bin auch persönlich bei den ganzen Fashion Weeks dabei. Darauf kommt es natürlich auch an.“

 

Etwa ein Seitenhieb gegen Heidi? Schließlich begleitet die Vierfachmama ihre Models nie selbst zu ihren Jobs und lässt sich bei wichtigen Fashion-Events nur selten blicken.

 

 

 

Quelle: InTouch, Bildquelle: Pars Management

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.