Pänz machen FERIEN ZU HAUSE

Pänz machen FERIEN ZU HAUSE

2.000 Kinder nehmen an der größten flächendeckenden Ferienaktion teil

 

In diesem Jahr nehmen 2.000 Kinder und Jugendliche an 17 Standorten in Köln, Wesseling und Bergheim an der größten, flächendeckenden Ferienaktion FERIEN ZU HAUSE teil. Egal wo, die Eltern finden überall verlässliche Angebote, an denen sie ihre Kinder gut betreut wissen – und das seit 20 Jahren. Rund 417 Betreuerinnen und Betreuer sorgen dafür auch in diesem Jahr.

 

„Wir verstehen FERIEN ZU HAUSE als eine gute Abwechslung gerade für die Kinder, die während der Ferien aus verschiedenen Gründen nicht in den Urlaub fahren.“, beschreibt Projektleiterin Vera Polch von der KJA Köln. In den letzten Jahren sind die Nachfrage und damit auch das Angebot stetig gewachsen. „Zum zweiten Mal weiten wir unsere Ferienaktion auch in den Rhein-Erft-Kreis aus.“, berichtet Vera Polch.

 

An allen Standorten sind Kirchengemeinden und örtliche Vereine die tragenden Säulen der Maßnahmen. Dabei ist FERIEN ZU HAUSE bei vielen Kindern längst zur Tradition geworden: „Ich komme seit drei Jahren hierher und treffe immer alte Freunde und lerne neue Kinder und Betreuer kennen.“, berichtet Frederik aus Köln-Heimersdorf. „Das ist klasse.“, ergänzt der 13-Jährige.

 

Weitere Informationen finden sich unter www.ferien-zu-hause.de.

 

Standorte 2017

 

Köln

17.-21.7.2017 Porz-Eil, Nippes, Rath-Heumar

17.-28.7.2017 Höhenhaus, Sülz-Klettenberg, Vogelsang, Kalk

17.7.-4.8.2017 Innenstadt

24.-28.7.2017 Mülheim, Porz-Urbach

31.7.-4.8.2017 Porz-Grengel

7.8.-18.8.2017 Heimersdorf

14.-25.8.2017 Seeberg, Dünnwald

21.-25.8.2017 Widdersdorf

 

Rhein-Erft-Kreis

31.7.-4.8.2017 Bergheim, Wesseling

 

Besondere Termine

 

27.07.2017, 11:30-15:00 Uhr: FERIEN ZU HAUSE-Rummel mit 400 Kindern

Action und Spaß beim 1. Rummel für alle Kinder bei FERIEN ZU HAUSE

Ort: Rheinpark, Rheinparkweg, 50679 Köln

 

02.08.2017, 14:30 Uhr-16:30 Uhr: FERIEN ZU HAUSE bei der Feuerwehr Wesseling

Ort: Kronenweg 49, 50389 Wesseling

 

14.-17.08.2017, immer ab 14 Uhr: Boxen lernen vom Weltmeister

Box-Olympiasieger Torsten May besucht an vier Tagen FERIEN ZU HAUSE in Köln- Heimersdorf

Ort: Taborsaal und Schule Lebensbaumweg, Taborplatz 6, 50767 Köln

 

Ansprechperson

Vera Polch, Projektleiterin FERIEN ZU HAUSE und Jugendreferentin, KJA Köln 0221 92 13 35 -30, vera.polch@kja.de

 

Träger

 

Die KJA Köln ist ein gemeinnütziger und anerkannter Träger der freien Jugendhilfe. Sie ist aktiv in der Stadt Köln und im Rhein-Erft-Kreis. Die KJA Köln will, ganz im Sinne des kirchlichen Auftrags, jungen Menschen zukunftsorientierte Lebensperspektiven aufzeigen und sie bei der Gestaltung ihres Lebens individuell unterstützen. Der Auftrag für das Handeln der KJA Köln ergibt sich durch das Pastorale Rahmenkonzept, das die Bedingungen für kirchliche Jugendarbeit und Jugendsozialarbeit im Erzbistum Köln festlegt. Auftraggeber sind die jungen Menschen. Nach ihnen richtet sich das Handeln aus, unabhängig von ihrer Herkunft, sozialen Stellung, Bildung und Religion.

 

Text- und Bildquelle/Bildrechte: Katholische Jugendagentur Köln gGmbH (KJA Köln)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.