Neu im Kino: FINDET DORIE – mit Trailer

Neu im Kino: FINDET DORIE – mit Trailer

#DontWorryBeDorie: In den USA spielte Disney•Pixars FINDET DORIE sensationelle 136,2 Millionen US-Dollar ein und erschwomm sich damit den Rekord als bester Start eines Animationsfilms in Nordamerika aller Zeiten. Zudem kann FINDET DORIE den zweitbesten US-Start des laufenden Kalenderjahres für sich verbuchen.

 

FINDING DORY. Pictured (L-R): Destiny and Dory. ©2016 Disney•Pixar. All Rights Reserved.

FINDING DORY. Pictured (L-R): Destiny and Dory. ©2016 Disney•Pixar. All Rights Reserved.

FINDET DORIE ist die humorvolle Fortsetzung des Sensations-Hits FINDET NEMO, dem bis dato erfolgreichsten Disney•Pixar Film in Deutschland aller Zeiten. Ein Wiedersehen mit einigen der beliebtesten Charaktere der Filmgeschichte sowie ein Wiederhören mit vertrauten Stimmen gibt es bei uns ab dem 29. September. Darüber hinaus sind spannende, neue Figuren und stimmliche Neuzugänge mit an Bord:

DO I KNOW YOU? -- In Disney?Pixar's "Finding Dory," everyone's favorite forgetful blue tang, Dory (voice of Ellen DeGeneres), encounters an array of new?and old?acquaintances, including a cantankerous octopus named Hank (voice of Ed O'Neill). Directed by Andrew Stanton (?Finding Nemo,? ?WALL?E?) and produced by Lindsey Collins (co-producer ?WALL?E?), ?Finding Dory? swims into theaters June 17, 2016.

Schauspielerin und Komikerin Anke Engelke leiht Dorie, der sehr vergesslichen, aber unendlich optimistischen Paletten-Doktor-Fisch-Dame, erneut ihre markante Stimme.

 

KinoFindetDorie01Clownfisch Marlin ist zwar ängstlich, aber eine treue Seele und natürlich hilft er seiner Freundin. Gesprochen wird er von Schauspieler Christian Tramitz.

 

KinoFindetDorie02

 

Schwimmstar Franziska van Almsicks Element ist das Wasser. In ihrer Rolle als Lautsprecherstimme zeigt sie, dass sie neben Freistil auch das Mikrofon beherrscht.

Crush ist wohl eine der coolsten Schildkröten der Weltmeere – nicht zuletzt durch die Stimme des Münchner Schauspielers Udo Wachtveitl.     KinoFindetDorie03

Auch drei deutsche Youtube-Größen haben einen Gastauftritt: Aaron Troschke („Hey Aaron“), Julian Hannes („Jarow“) und Amir Yarahi  („Kurono“) leihen den Bewohnern eines Touch Pools im Meeresbiologischen Institut ihre Stimmen.

 

(Pictured) DORY. ©2013 Disney•Pixar. All Rights Reserved.

(Pictured) DORY. ©2013 Disney•Pixar. All Rights Reserved.

Zum Film

Mit Disney•Pixars FINDET DORIE kehrt Publikumsliebling Dorie auf die Leinwand zurück. Die blaue Paletten-Doktorfisch-Dame ohne Kurzzeitgedächtnis lebt inzwischen glücklich und zufrieden mit Nemo und Marlin im Korallenriff, als sie einen Geistesblitz hat: Irgendwo da draußen müsste doch ihre Familie sein, die vielleicht längst nach ihr sucht. Und so startet Dorie mit Marlin und Nemo in das größte Abenteuer ihres Lebens, das sie durch den Ozean bis zum berühmten Meeresbiologischen Institut in Kalifornien mit seinem Aquarium und seiner Rettungsstation für Meerestiere führt.

Bei der Suche nach ihren Eltern bekommt Dorie Unterstützung von den schillerndsten Persönlichkeiten des Instituts: Da ist der mürrische Oktopus Hank, der nur noch sieben Tentakel hat, den Wärtern aber dennoch regelmäßig durchs Netz geht. Beluga Bailey glaubt, dass sein Echolot kaputt ist und Walhai Destiny ist extrem kurzsichtig. Trotz gewisser Handicaps wachsen Dorie und ihre Freunde bei ihren geschickten Manövern durch das komplizierte Innenleben des Instituts über sich hinaus und entdecken die magische Kraft von Freundschaft und Familie.

Regie führte Andrew Stanton (FINDET NEMO, WALL•E) zusammen mit Angus MacLane („Toy Story of Terror“). Als Produzentin fungierte Lindsey Collins (Ko-Produktion von WALL•E).

Teaser/Trailer: „FINDET DORIE“:

 

 

Neu im Kino: FINDET DORIE

Kinostart: 29. September 2016

Im Verleih von Walt Disney Studios Motion Pictures Germany

In Disney Digital 3D™

www.findetdorie-film.de

 

 

Text- und Bildquelle: The Walt Disney Company Germany

Bildrechte: The Walt Disney Company Germany/Pixar Creative Services

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.