Meerwasser, Meeresluft, Sonne, Algen, Schlick und Sand – Die Thalasso-Aromaöl-Behandlung

Meerwasser, Meeresluft, Sonne, Algen, Schlick und Sand – Die Thalasso-Aromaöl-Behandlung

Besonders im Frühjahr sind Detox- und Energiebehandlungen eine willkommene Spa-Ergänzung. Besonders beliebt sind Thalassobehandlungen. Das griechische Wort „Thalassa“ (Meer) bezeichnet unter anderem kosmetische Wellnessbehandlungen mit Meerwasser, Meeresluft, Sonne, Algen, Schlick und Sand. Denn mit zeitgerechten, modernen Behandlungsritualen wird der Einstieg in die klassische Arbeit mit Algen- und Meersalztreatments vereinfacht. Die neusten Packages bieten Produkte, die auch ohne Duschmöglichkeit aufgetragen werden können. Auch der typische „Duft“ kann hier etwas gemildert werden: Ätherische Öle schwächen den Algengeruch ab und sorgen gleichzeitig für Erfrischung und Beruhigung.

Thalasso-Aromakörperöl

Eine ätherische Ölmischung auf Basis hochwertiger Öle ist eine belebende Wohltat für Körper und Geist. Jedes ätherische Öl kann in Thalassobehandlungen integriert werden, um im Körper Wohlbefinden und Harmonie zu fördern.

Mit einem Thalasso-Aromakörperöl wird die Berührung zum Hochgenuss für alle Sinne und wirkt zudem noch regenerativ durch Algenkomplexe mit Mineralien, die dem Zellplasma ähneln.Dafür werden hochwertige Trägeröle wie Biomandelöl, Jojobaöl, Avocadoöl oder Traubenkernöl mit Aromaölen, Meeresmineralien und Algenölen vermischt. Die Öle haben eine gute Tiefenwirkung und dringen optimal in die Haut ein, während sich synthetische Ölmischungen beim Einmassieren oftmals stumpf anfühlen, so als würden sie „auf der Haut stehen“.

 

 

 

 

Quelle: Beauty Forum, Archivbilder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.