Mary Jane Berlin: Deutschlands größte Hanfmesse startet in Berlin

Mary Jane Berlin: Deutschlands größte Hanfmesse startet in Berlin

Deutschlands größte Hanfmesse vom 27. bis zum 29.05.16 in Berlin!

 

Vor 12 Jahren war sie das letzte Mal in Deutschland – nun kommt sie wieder zurück: Auf über 3.000 qm Hallenfläche und 2.500 qm Außenfläche ist „Mary Jane Berlin“ die größte deutsche Hanfmesse mit über 100 nationalen sowie internationalen Ausstellern. An der Grenze Berlins berühmtester Bezirke Kreuzberg, Friedrichshain und Neukölln direkt an der Berliner Mauer in der Eventlocation Postbahnhof wird allen Besuchern die Möglichkeit geboten, an drei Tagen (27. Mai bis 29. Mai) die neuesten Entwicklungen und Produkte rund um die grüne Power-Pflanze zu erleben!

 

Von namenhaften Firmen wie Barney´s Farm, Plagron oder Dinafem und vielen weiteren Ausstellern wird ein breites Produktspektrum angeboten – von Gärtnereiequipment über Kosmetikartikel bis hin zum Baustoff und vieles mehr! Organisationen wie der Deutsche Hanfverband (DHV), die Grünen und die Internationale Arbeitsgemeinschaft Cannabis als Medizin (IACM) sind zudem vertreten.

 

Das Rahmenprogramm beinhaltet neben der Fachmesse Fachvorträge von renommierten Experten aus unterschiedlichen Fachbereichen, die sich zu Themen wie der weit diskutierten Legalisierung in Deutschland, der medizinischen Wirksamkeit oder der Relevanz von Industriehanf äußern. Dazu gehören Dr. Grotenhermen (Geschäftsführer IACM), Deutschlands härtester Jugendrichter Andreas Müller sowie Georg Wurth (Geschäftsführer DHV). Die Aussteller sowie das Programm zeigen das breite Anwendungsspektrum einer der ältesten Kulturpflanzen.

 

Doch die „Mary Jane Berlin“ ist mehr als nur eine Fachmesse. Geboten wird auch ein Festival mit Kultur- und Unterhaltungscharakter: Eine Lounge zum Entspannen sowie Food-Stände sorgen für das leibliche Wohl, während Live-Auftritte den Besuch mit musikalischen Klängen untermalen. Direkt nach Messe-Ende findet am Samstag ab 22 Uhr im Yaam die offizielle After-Party statt. Weitere Infos unter www.maryjane-berlin.com.

 

Text- und Bildquelle/Bildrechte: Mary Jane Berlin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.