La Mancha, Don Quijote und Paella in Valencia

La Mancha, Don Quijote und Paella in Valencia

Spanien pur mit dem Rad: auf den Spuren von Cervantes und Natur

 

Sehr viel spanischer geht es kaum noch: Castilla La Mancha, die Provinz im Herzen der Iberischen Halbinsel und die Küstenstadt Valencia sind Höhepunkte einer neuen geführten Radreise des Spezialveranstalters Rotalis. Gestartet wird in Madrid, von wo aus es über die historische Stadt Toledo, dem Land der berühmten Windmühlen, der Ruta de Don Quijote und der kastillischen Ebenen bis nach Valencia an die Mittelmeerküste geht, wo das spanische Nationalgericht, die Paella, ihren Ursprung hat. Wie bei diesem Rad-Reiseprofi üblich, wird der einwöchige Aufenthalt durch den intensiven Kontakt mit Land und Leuten zu einem sportlich-spanischen Fest. Den Höhepunkt bildet der Paella-Kochkurs „Valenciana“.

 

Wer nicht so sehr sportlich ist, braucht keine Angst zu haben. Hier handelt es sich nicht um eine „Tour de La Mancha“ mit radlerischen Höchstleistungen. Es geht vielmehr gemütlich und nie weiter als 49 Kilometer pro Tag durch das ursprüngliche Spanien, das Land des „Ritters von der traurigen Gestalt“. Immer eingeplant sind Zug- und Bustransfers – auch außerordentlich ist deren Inanspruchnahme möglich. Mit einer professionellen Reiseleitung sowie einem immer verfügbaren Begleitfahrzeug sorgt Rotalis  für totale Flexibilität. Die bestens und intensiv ausgearbeitete Routenplanung sowie die typischen qualitativ hochwertigen Hotels teilweise an historischen Plätzen, sollten aber ohnehin für entspannte Radtage mit vielen Eindrücken sorgen.

 

Die weiteren Höhepunkte der Tour? Jeweils eine Stadtführung per Rad in Madrid und Valencia; die Unesco-Welterbestadt Toledo mit dem Sitz des spanischen Bischofs; Consuegra mit den weltberühmten Windmühlen; das Naturschutzgebiet der Lagunen von Ruidera; eine Kanufahrt in diesen Lagunen sowie eben der abschließende Paella-Kochkurs, für den gemeinsam auf dem Markt im historischen Valencia die Zutaten selbst eingekauft werden. Außerdem natürlich Übernachtungen in sehr speziellen Hotels, wie in Madrid direkt gegenüber dem berühmten Prado!

 

Infothek:

 

Acht Mal führt Rotalis in diesem Jahr durch die Castilla La Mancha von Anfang Mai bis Mitte Oktober. Die siebentägige Pauschale inklusive Nächtigungen in Top-Hotels, mehrgängigen Abendessen, Zwischentransfers, Reiseleitung und -Begleitung, natürlich Gepäckservice, alle beschriebenen Programmpunkte und achtgängigen Tourenrädern gibt es für EUR 1.670. Zusätzlich können z.B. Elektroräder und individuelle Flüge gebucht werden. Informationen und Buchung unter www.rotalis.com.

 

Text- und Bildquelle: Rotalis Reisen, Bildrechte/Fotograf: Rotalis Reisen/Melanie Havel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.