Kugelrundes Blühwunder


Kugelrundes Blühwunder


Spektakuläre Kombinationsmöglichkeiten mit der Hortensie

 

Von Weiß über Rosa, Pink und Violett bis hin zu Blau und Grün – Die Farbvielfalt der Hortensie ist beinahe grenzenlos. Mit ihren auffällig-großen Blüten posiert sie als exklusives Einzelstück oder in Kombination mit passenden Begleitblumen in der Vase. Ihre edle Anmutung ermöglicht beeindruckende Gestaltungsideen und gibt Raum für einen prachtvollen Auftritt.

 

Die Hortensie ist eine ganz besondere Schnittblume: Unzählige kleine Blütendolden ergeben in ihrer Gänze die charakteritisch runden Blüten. Diese beeindrucken insbesondere durch ihre Größe, denn die Blütenkugeln können einen Durchmesser von bis zu 25 Zentimetern erreichen. So eignet sich die Schnittblume besonders gut als Solokünsterlin in der Vase und erzielt eine atemberaubende Wirkung. Weitere Schnittblumen wie Dahlien, Kugeldistel oder Rittersporn sind ideale Gegenspieler für die üppige Hortensie.

 

Hortensien sind in einem schier unendlichen Farbspektrum erhältlich und damit bestens für verschiedenste Design-Geschmäcker geeignet. Rosafarbene und weiße Blüten kreieren eine romantisch-verträumte Atmosphäre. Mit cremig weißen oder lindgrünen Varianten wird es natürlich und klassisch, während violette und blaue Nuancen dem Raum eine elegante Note verleihen. Ein Zusammenspiel aus unterschiedlichen Exemplaren der Hortensie in frischen Bonbonfarben und verschiedenförmigen Vasen in Pastellnoten ergibt ein in sich stimmiges Gesamtbild.

 

Besonders ausdrucksstark gelingt die Raumgestaltung mit der Hortensie in einer Hängekonstruktion. Dazu werden mehrere Vasen mithilfe von Seilen auf unterschiedlichen Höhen platziert. Für den besonderen Effekt werden die Schnüre über Seilwinden an einem Balken geführt und anschließend an der Wand befestigt. Die Vasen werden mit großen Varianten der Hortensie gefüllt, dabei dürfen verschiedene Rot-, Violett- und Blautöne wirkungsvoll miteinander kombiniert werden. Mithilfe der Seilwinden können die schwebenden Blüten je nach Laune höher oder tiefer hängen, sodass die raumgreifende Konstruktion jeden Tag ein wenig anders aussieht.

 

Damit die Blühkraft der Hortensie besonders lange anhält, kann ihr Stiel ein wenig gekürzt werden, sodass sie Wasser und Schnittblumenahrung besser aufnehmen kann. Das Wasser in der Vase sollte stets Raumtemperatur haben und regelmäßig aufgefüllt werden. Damit kein Laubblatt in die Vase ragt, können diese getrost entfernt werden.

 

Weitere Inspirationen und Informationen zu Hortensien und anderen Schnittblumen gibt es unter www.tollwasblumenmachen.de und auf www.facebook.de/wasblumenmachen.

 

 

 

Text- und Bildquelle: Blumenbüro, Bildrechte/Fotograf: Blumenbüro/Tollwasblumenmachen.de

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.