Kreativität – Kindern die Chance geben, spielend Neues zu schaffen

Kreativität – Kindern die Chance geben, spielend Neues zu schaffen

Eltern wollen für ihre Kinder nur das Beste, und so hat der Nachwuchs oft mehr Termine als ein Manager. Das fängt bei Ballett und Reiten an und hört bei chinesischem Unterricht für Kita-Kinder auf. Das ist alles gut gemeint, aber Kinder brauchen vor allem Freiraum, um ihre Fantasie, ihre Kreativität, ihr Andersdenken ausleben zu können. Und dabei lernen sie auch spielend für ihre Zukunft, schreibt das Apothekenmagazin “Baby und Familie”. Alle Kinder sind kreativ, ganz von alleine, so Chefredakteurin Stefanie Becker, und sie erklärt wie Eltern den Nachwuchs unterstützen können: „Das geht am einfachsten, wenn man dem Nachwuchs nichts vorschreibt und ihm den Raum gibt, Ungewöhnliches zu produzieren. Kindern tut es z.B. gut, Erfahrungen mit vielen verschiedenen Materialien selbst zu machen, ohne dass Erwachsene gut gemeinte Vorschläge machen.“ Was sind denn geeignete Materialien, um die Fantasie der Kinder anzuregen?

______________________________________________________________________________________

 „Einfaches Spielzeug, wie Bausteine, Puppen oder Fahrzeuge. Das ist z.B. besser geeignet, als technische Spielsachen, da Kinder mehr hineininterpretieren können. Kreativ-Basics für die Kleinen sind Farbe und Pinsel, Papier- und Stoffreste, Schere und Klebestift. Eine wunderbare Fundgrube ist auch die Natur, z.B. Blätter, Stöcke, Sand und Wasser. Dann können Kinder ihrer Fantasie freien Lauf lassen.“ Viele Kinder wollen aber erstmal eine Idee von den Eltern, um dann selbst zu experimentieren. Stefanie Becker hat ein konkretes Beispiel: „Eine schöne Erfahrung für Kinder ist zum Beispiel mit Farben zu experimentieren: Wasserfarbe mit Wasser mischen, ein paar Tropfen auf ein Blatt Papier geben. Nun wird nicht gemalt, sondern mit einem Strohhalm kräftig gepustet, um ein Kunstwerk zu kreieren. Oder eine Zahnbürste in Wasserfarbe tauchen und mit einem Sieb auf das Papier spritzen.“ Und allen Eltern sei gesagt, dass es gar nicht genug solcher einfachen Anregungen und Spiele für Kinder geben kann, denn vernünftige Sachen lernen die Kleinen von ganz allein, meint “Baby und Familie”.

Quelle: Wort und Bild – Baby und Familie

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>