Kino-Beziehungskomödie „Auf der anderen Seite ist das Gras viel grüner“-Dreh

Kino-Beziehungskomödie „Auf der anderen Seite ist das Gras viel grüner“-Dreh

NFP* neue film produktion produziert in Koproduktion mit der ARD Degeto

 

Bereits seit Anfang Juni laufen die Dreharbeiten zu „Auf der anderen Seite ist das Gras viel grüner“. Oscar-Preisträger Pepe Danquart inszeniert die turbulente Beziehungskomödie nach dem gleichnamigen Bestseller von Kerstin Gier (u.a. „Silber“, „Rubinrot“, „Saphirblau“). In den Hauptrollen sind Jessica Schwarz, Felix Klare und Christoph Letkowski zu sehen. Gedreht wird in Wiesbaden, Offenbach, Frankfurt am Main und Umgebung.

 

Zum Inhalt:

 

Kati (Jessica Schwarz) und ihr Mann Felix (Felix Klare) führen seit fünf Jahren eine glückliche Beziehung, aber so langsam schleicht sich der Alltag ein. Als ihr der umwerfend attraktive Mathias (Christoph Letkowski) über den Weg läuft, ändert sich das schlagartig. Kati verliebt sich Hals über Kopf und beginnt, an Felix und der gemeinsamen Zukunft zu zweifeln. Und dann passiert das, was sich wohl jeder schon einmal überlegt hat: Wie wäre es wohl, wenn man die Zeit zurückdrehen könnte, um zu sehen, ob das, was man nicht hat, reizvoller gewesen wäre? Kati erwacht an einem Tag exakt fünf Jahre zuvor, einen Tag bevor sie Felix zum ersten Mal begegnet ist. So erhält Kati vom Schicksal überraschend ihre zweite Chance auf der Suche nach der wahren Liebe.

 

Gedreht wird gemäß dem Drehbuch von Stefan Barth, Katrin Milhahn und Antonia Rothenberg. Die Kamera führt Daniel Gottschalk. Der Film ist bis in die Nebenrollen hochkarätig besetzt mit Judy Winter, Elena Uhlig, Pheline Roggan, Juliane Köhler, Milan Peschel, Adnan Maral und Oliver Korittke.

 

„Auf der anderen Seite ist das Gras viel grüner“ ist eine Produktion von NFP* neue film produktion GmbH in Koproduktion mit der ARD Degeto, Produzenten sind Alexander Thies und Stefan Thies, ausführende Produzenten sind Clemens Schaeffer und Gabriele Jung. Gefördert wird die Produktion von Hessen Invest und dem DFFF.

 

In den deutschen Kinos wird „Auf der anderen Seite ist das Gras viel grüner“ im Sommer 2017 zu sehen sein. Der Sendetermin im Ersten steht noch nicht fest.

 

Text- und Bildquelle: ARD Das Erste, Bildrechte/Fotograf: ARD Das Erste/©ARD Degeto, NFP*, Christoph Assmann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.