Jérôme Boateng und McDonald’s Deutschland überraschen zum WM-Auftakt den Fußball-Nachwuchs „Weil wir ein Team sind“  – hier der Clip

Jérôme Boateng und McDonald’s Deutschland überraschen zum WM-Auftakt den Fußball-Nachwuchs „Weil wir ein Team sind“ – hier der Clip

Eine Überraschung mit einer bewegenden Vorgeschichte, eingefangen in einem hoch emotionalen Social Media Film. Für die F-Jugend des SV Oberostendorf erfüllten sich dank Nationalspieler Jérôme Boateng kurz vor der WM gleich zwei Träume.

Der 8. Juni endete für die deutsche Fußball-Nationalmannschaft beim Länderspiel in Leverkusen mit einem 2:1 Sieg gegen Saudi-Arabien. Für elf Kinder des lokalen Fußballvereins SV Oberostendorf endete der Abend mit einem großen Traum: Sie begleiteten die deutschen Nationalspieler als McDonald’s Fußball Eskorte® Hand in Hand auf das Spielfeld. Der Weg dorthin war weit, denn nach einer glücklosen ersten Saison überraschte der McDonald’s Lifestyle Botschafter Jérôme Boateng den jüngsten Fußball-Nachwuchs bereits einige Wochen zuvor mit einem Sondertraining im Allgäu.

Die F-Jugend des SV Oberostendorf hatte sich in der vergangenen Saison schwergetan. Zu starke Gegner, zu viele verlorene Spiele und einer der letzten Plätze in der Tabelle. Um die kleinen Fußballstars nach den Niederlagen der letzten Wochen aufzubauen und als Team zu motivieren, trainierte und analysierte Boateng einen Tag lang mit den 6- bis 8-Jährigen. „Es geht nicht ums Gewinnen, sondern darum, dass man ein Team ist“, so Jérôme Boateng, „dass der eine für den anderen da ist, auch wenn man Fehler macht; dass man immer wieder aufsteht und dafür belohnt wird.“

Ein emotionales Erlebnis, nicht nur für die Kinder

Am Ende des Trainingstages gab es noch eine Überraschung. Boateng lud elf Kinder mit ihren Eltern nach Leverkusen zum DFB-Länderspiel gegen Saudi-Arabien ein. Der Jubel war groß. Was die Kinder und auch Eltern jedoch erst vor Ort erfuhren: Es ging nicht nur um den Stadionbesuch, sondern um ein ganz besonderes Erlebnis. Die elf Kinder liefen mit den Nationalspielern Hand in Hand ins Stadion ein. Für die Kinder war es unvergesslich, für die Eltern überwältigend. Natürlich wird auch der Trainingstag mit Jérôme Boateng noch lange nachwirken. „Wichtig ist, dass ihr als Team auftretet. Egal, ob ihr gewinnt oder verliert“, so Boateng zu den Kindern. Und dies hat nicht nur im Allgäu seine Gültigkeit, sondern auch in den Stadien bei der WM in Russland.

Film „Weil wir ein Team sind“

Eingefangen wurden diese Erlebnisse in einem sechsminütigen Film, der auch ein Highlight im Rahmen der aktuellen Markenkampagne „365 Gründe für McDonald’s“ darstellt. Konzeption und Produktion lagen bei lucky7even Entertainment GmbH. Die sportliche Betreuung des Projekts übernahm SAM Sports and Media GmbH.

 

 

 

 

 

Text – und Bildquelle: McDonald’s Deutschland LLC

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.