Herbstmode 2017 – für jeden Geschmack etwas dabei

Herbstmode 2017 – für jeden Geschmack etwas dabei

Die gute Nachricht vorweg: Bei den Modetrends für Herbst/Winter 2017 ist für jeden Geschmack etwas dabei. Cord und Samt sind als Trends auf dem Vormarsch, Denim trägt man jetzt von Kopf bis Fuß, lange Fransen bringen Schwung in jedes Winteroutfit und elegante Anzüge ermöglichen uns einen coolen Dandy-Look. Außerdem auf den Laufstegen der Fashion-Metropolen gesichtet: Futuristische Metallic-Looks in Silber, Karos und sehr viel Rot. Für die Extraportion Frauenpower in der Mode sorgen weiterhin politische Slogan-Shirts. Alle Top-Trends in der Übersicht

rotes_kleidpexels-photo-221342

Alarmstufe Rot von Kopf bis Fuß.

Auf Rosa und Pink folgt nun Rot. Während der Fashion Weeks in New York, London, Mailand und Paris war die Signalfarbe nicht nur an vielen Schauengästen zu sehen – auch auf den Laufstegen herrschte Alarmstufe Rot von Kopf bis Fuß: Fendi und Giambattista Valli beispielsweise schickten ihre Models in zarten Kleidern und Stiefeln in Rot über den Laufsteg, bei Max Mara und Jason Wu sah man rote Wintermäntel mit passenden Pumps.

Schuhe_rotpexels-photo-336372

 

Gesehen u.a. bei: Fendi, Jil Sander, Givenchy, Christopher Kane, Max Mara, Molly Goddard, Alexander McQueen, Versace, Giambattista Valli, Prada, The Row, Monse, Proenza Schouler, Brock Collection, Victoria Beckham, Ryan Rouche, Jason Wu

 

Cord ist wieder salonfähig.

Einige Zeit war der weiche, samtähnliche Stoff mit dem typischen Rippmuster von der Bildfläche verschwunden – in der Herbst/Winter-Saison 2017/18 feiert Cord sein Mode-Comeback. Besonders häufig auf den Laufstegen der Designer gesichtet? Anzüge und weite Hosen aus Cord mit 70ies-Charme.

emilioadanimaennermode

Gesehen u.a. bei: Marc Jacobs, Lemaire, Sportmax, Prada, Ermanno Scervino, Nina Ricci, Paul & Joe, Prada, Mulberry, Margaret Howell, Kenzo, Brock Collection, Tory Burch

 

Hosenanzüge im Dandy-Style sind wieder „in“!

Von wegen spießig – Hosenanzüge im Dandy-Style sind der Trend für den Winter 2017. Kaum ein Designer, der keine Anzüge in der Kollektion zeigte. Ob in Schwarz, Nachtblau oder Grau (Alexander Wang, Loewe und Lemaire), gestreift (Altuzarra) oder mit Blumenmuster (Dries van Noten) – Hosenanzüge präsentieren sich dank weitem Schnitt und Long-Blazer-Jacken so cool wie nie. Gesehen u.a. bei: Balenciaga, Calvin Klein Collection, Stella McCartney, Max Mara, Trussardi, Alexander Wang, Teatum Jones, Céline, Dries van Noten, Isabel Marant, John Galliano, Lemaire, Maison Margiela, Hermès, Haider Ackermann, Jacquemus, Alexander McQueen, Jil Sander, Marni, Bottega Veneta, The Row, Victoria Beckham, Altuzarra, Loewe

Mode_schuhe_jeans_holiday-trip-packaging-8434 Mode-jeanspexels-photo-206461

Maedchen_Jeans_brille_pexels-photo-428338

Jeans und Boots bringen einen chic durch den Winter.

Der „Canadian Tuxedo“ wird 2017 salonfähig. Der Look aus Jeanshose plus Jeansjacke hat schon lange nichts mehr mit dem Klischee des kanadischen Holzarbeiters zu tun. Kombiniert zu Baskenmütze und spitzen Pumps (Dior), in der Dark-Denim-Variante zu Boots und Sandaletten (Stella McCartney und Versus Versace) oder gleich als Overall (Calvin Klein Collection) – selten war der „Jeans von Kopf bis Fuß“-Look so „in Fashion“ wie im Winter 2017.

 

Gesehen u.a. bei: Stella McCartney, Calvin Klein Collection, Christian Dior, MSGM, Versus Versace

 

Schuhe_pexels-photo-368740 Mode_schmuck_buntpexels-photo-567983

Quadratische, bunte Muster sind ein „must have“.

Trends kommen. Trends gehen. Karos bleiben. Immer. Der Evergreen unter den Modetrends, war während der Fashion Weeks mal wieder omnipräsent. Ob als Glencheck-, Tartan- oder Vichy-Variante, zweifarbig oder kunterbunt, Mantel, Kleid oder Hose – quadratische Muster zeigen sich im Herbst/Winter 2017 vielfältig wie nie. Gesehen u.a. bei: Chloé, Gucci, Yeezy, Bottega Veneta, Victoria Beckham, Lacoste, Akris, Louis Vuitton, Sacai, Stella McCartney, Nina Ricci, Loewe, Hermès, Fenty Puma by Rihanna, Junya Watanabe, Esteban Cortazar

Mode_zwei_maedchenpexels-photo-247204

Fransen, Fransen, Fransen…..die 70-Ziger sind zurück.

Lange Fransen im 20er-Jahre Flapper-Stil an Kleidern, Mänteln und Röcken und lose Fäden, als dekoratives Detail an Pullovern, schwingen bei jedem Schritt mit und bringen so Bewegung in jeden Herbst-/Winter-Look.

 

Gesehen u.a. bei: Alexander McQueen, Acne Studios, Sonia Rykiel, Sacai, Balmain, Céline, John Galliano, Christian Dior, Giorgio Armani, Louis Vuitton, Marco de Vincenzo, Gucci, Michael Kors Collection, Prabal Gurung, Maison, Margiela, Ellery, Creatures of the Wind

mantel_Tasse_pexels-photo-287223

Mode bleibt politisch.

Auch im Winter 2017 bleibt die Mode politisch: Vor allem feministische Slogan-Shirts und Symbol-Pullover im Sinne der Girlpower-Bewegung waren auf den Laufstegen von New York bis Paris allgegenwärtig.

 

Gesehen u.a. bei: Prabal Gurung, Ashish, Redemption, Versace, Missoni, Public School, Pyper Moss, Creatures of Comfort, Sacai, Stella Jean, Ashley Williams, Christian Siriano, Zadig & Voltaire

Maedchen_pulli_pexels-photo-289225

Permatrend ist angesagt.

Der weiche Stoff wird allmählich zum Permatrend – auch diesen Winter bleibt er uns erhalten. Vor allem für Kleider, Röcke und Anzüge wurde das luxuriöse Material in vielen Kollektionen verwendet und meist in Form von Stand-Alone-Looks gezeigt.

 

Gesehen u.a. bei: Jill Stuart, Jenni Kayne, Zero + Maria Cornejo, Antonio Marras, Jason Wu, Altuzarra, Dion Lee, Monse

Schuhe_silberpexels-photo-376636

Silbermetallic ist Trend.

Futuristisch-glänzende Looks in Silbermetallic sind Trend und dürfen im Herbst/Winter 2017 in keiner Garderobe fehlen. Als reflektierendes Leder, in der Lamé-Variante, als Lurex-Version oder mit Hologram-Effekt – dieser Trend macht selbst aus dem einfachsten Basic-Teil einen Fashion-Eyecatcher. Gesehen u.a. bei: Jill Stuart, Jenni Kayne, Zero + Maria Cornejo, Antonio Marras, Jason Wu, Altuzarra, Dion Lee, Monse

 

 

 

 

 

Quelle: Glamour.de, Bildquelle: Archiv

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.