Haustauschferien – Ostern einmal ganz anders

Haustauschferien – Ostern einmal ganz anders

Die traditionelle Haustauschplattform HaustauschFerien.com ist eine echte Alternative für Paare und Familien, die ihren Osterurlaub einmal anders gestalten möchten. Haus- und Wohnungstausch eignen sich ideal, um Unterkunftskosten zu sparen und stattdessen mehr Budget für Aktivitäten zur Verfügung zu haben oder, um in einer perfekt und liebevoll ausgestatteten Unterkunft angenehme Stunden zu verbringen. Dieses Konzept eröffnet neue Perspektiven auf das Leben der Einheimischen. Reisende erfahren so fernab des Massentourismus gelebte Gastfreundschaft. Zu Ostern zeigt die Haustauschplattform vier interessante, abwechslungsreiche Reiseziele mit ansprechenden Unterkünften. Es sind Orte mit besonderen Osterbräuchen und kulinarischen Höhepunkten, vor allem was Schokolade – die Lieblingsnascherei zur Osterzeit – betrifft. Die vier Hotspots zu Ostern im Überblick:

8ee7e988-d8c7-4125-9e70-066769f64848@augure

Die Schweiz, das Schokoladenland schlechthin

Zugegeben, die Schweizer sind bekannt dafür, viel Schokolade (11,1 kg Pro-Kopf) zu essen und stehen damit an zweiter Stelle im Ranking, direkt nach Deutschland (11,6 kg Pro-Kopf).* Doch der Ruf als Schokoladenland begründet sich vor allem in den vielen Herstellern, die in der Schweiz ansässig sind. Nirgendwo in der Schweiz wird Schokolade schon so lange hergestellt wie in Broc. In der ältesten Schokoladenfabrik des Landes dürfen Besucher gar ihre eigene Schokolade kreieren. Wir empfehlen eine Unterkunft in Lausanne, nicht weit von Broc entfernt. Die Stadt am Genfer See bietet nämlich ein tolles kulturelles Angebot und viele kulinarische Genüsse. Das Wichtigste an Ostern: Schweizer Schokolade in all ihren Variationen probieren!

846fa767-d5be-45e9-80cf-65479d3d9ab2@augure

Buntes Ostern in Italien

In Italien inszenieren die Einheimischen in zahlreichen Dörfern den Leidensweg Christi mit Oster-Prozessionen. Außerdem werden zum Osterfest riesengroße Ostereier aus Schokolade, gefüllt mit zahlreichen Überraschungen, zum Verkauf angeboten. Sizilien, bekannt vor allem durch seine kulinarischen Höhepunkte, dreht zur Osterzeit besonders auf: Prozessionen und Verkleidungen aller Art prägen das Straßenbild. Es geht bunt zu und die Stimmung unter der Bevölkerung wechselt in diesen Tagen dem Anlass entsprechend zwischen Melancholie und ausgelassener Freude. Darüber hinaus bietet der Frühling auf der Insel ein tolles Wanderwetter zum Erkunden der Umgebung.

f62939e5-fdd1-4a99-869b-8bc6649d2057@augure 

Südamerika im Oster- und Schokoladenfieber

Ostern ist neben Weihnachten das wichtigste Fest in Südamerika. Gerade in Peru wird die Semana Santa üppig gefeiert. Die gesamte Woche über pilgern die Menschen in festlicher Kleidung in die Kirchen und erfreuen sich an den zahlreichen Prozessionen. Auf den Plätzen werden Speisen und Getränke serviert. Zu den beliebten Osterspeisen gehören süße Empanadas, Tamales aus Mais und Tocto (frittierte Schweinehaut). Gerade die Monate März und April sind die optimale Reisesaison für Peru, weil die Regenzeit aufhört und es nicht allzu touristisch zugeht.

e93524e9-4baf-460e-9ccd-e66c1d1f05c4@augure

Kallari-Schokolade aus dem ecuadorianischen Dschungel ist mythenumworben.

Auch in Ecuador finden über Ostern viele bunte Zeremonien statt. Quito und die Herzlichkeit der dortigen Bewohner lädt Besucher dazu ein, sich den Feierlichkeiten anzuschließen und aktiv daran teilzuhaben. Doch es gibt noch einen anderen Grund, in dieses südamerikanische Land zu reisen: Hier soll immerhin die beste Schokolade der Welt hergestellt werden. Gerade die Kallari-Schokolade aus dem ecuadorianischen Dschungel ist mythenumworben. Probieren geht über Studieren!

 

 

 

 

 

 

Text – und Bildquelle: Open2Europe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.