Hänneschen wieder „on screen“: Aktuelle Puppensitzung wird auf dem Eisenmarkt und im Gaffel am Dom gezeigt

Hänneschen wieder „on screen“: Aktuelle Puppensitzung wird auf dem Eisenmarkt und im Gaffel am Dom gezeigt

Die Puppensitzung wird in diesem Jahr wieder aufgezeichnet. Das Team um den Geschäftsführer von RTL West, Jörg Zajonc, wird das Projekt mit seiner Produktionsfirma CNC nun zum zweiten Mal umsetzen. Eingesetzt werden fünf Kameras, die optimale Bilder aus dem Hänneschen garantieren. Die Ausstrahlung erfolgt zunächst im Gaffel am Dom. An drei Abenden (28., 29. & 30. Januar 2018) wird das Stück ab 19 Uhr auf Großleinwand gezeigt. Der Eintritt kostet 22 Euro. Die Karten können über www.gaffel.de/tickets und an alle bekannt VVK-Stellen geordert werden.

 

Hännesche om Iesermaat: Am 6. Februar läuft dann die Puppensitzung beim Tag der offenen Tür open-air auf der Großleinwand. Die Kapazität ist aus Sicherheitsgründen auf 2000 Personen begrenzt. Dank der freundlichen Unterstützung von Gaffel, RTL WEST, CNC, GAG, RheinEnergie und REWE Group ist der Eintritt für alle Besucher frei. Nur wer einen Blick hinger d’r Britz werfen möchte, zahlt vier Euro. Die Puppensitzung wird um 17.30 Uhr gezeigt. Ab 16 Uhr können die Gäste auf den Eisenmarkt. „Die Resonanz bei der Premiere im vergangenen Jahr war sehr positiv“, sagt Thomas Deloy, Geschäftsleitung Marketing und PR der Privatbrauerei Gaffel. „Die Filmabende im Gaffel am Dom waren alle restlos ausverkauft. Und auch der Zuspruch auf dem Eisenmarkt war trotz Regens bestens.“

www.haenneschen.de

www.gaffel.de

Filmabend

Hänneschen Puppensitzung

auf Großleinwand

Gaffel am Dom

28., 29. & 30. Januar 2018

Einlass: 18:00 Uhr

Begrüßung: 18:30 Uhr

Filmstart: 19:00 Uhr

Karten: 22 Euro über www.gaffel.de/tickets und an alle bekannt VVK-Stellen

 

Hänneschen om Iesermaat

Tag der offenen Tür mit

Puppensitzung auf Großleinwand

Eisenmarkt

  1. Februar 2018

Einlass: 16 Uhr

Blick hinger d’r Britz: 16.30-17.15  Uhr

Filmstart: 17.30 Uhr

Ende: 22:00

Eintritt: Blick hinger d’r Britz: 4 euro

Eintritt: Filmabend ist frei, aber begrenzt

 

www.haenneschen.com

www.gaffelamdom.de

 

 

Text – und Bildquelle: DIE KOELNER Agentur für Public Relations

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.